Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Für ihn geht ein Traum in Erfüllung

„Wissen vor acht – Erde“: Eckart von Hirschhausen bekommt eigene Rubrik am ARD-Vorabend

„Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde“, sagt Eckart von Hirschhausen. Aus diesem Grund möchte er mit „Wissen vor acht – Erde“ Bewusstsein für die Klimakrise schaffen.

Ein Format, wie auf seinen Leib geschneidert: Dr. Eckart von Hirschhausen spricht ab 9. März jeweils mittwochs, 19.45 Uhr, in einer neuen Rubrik der ARD-Sendung „Wissen vor acht“ über unseren Planeten. „Für mich erfüllt sich mit ‚Wissen vor 8 – Erde‘ ein Traum, denn seit drei Jahren engagiere ich mich auf vielen Ebenen für das Thema Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Gesundheit“, erklärt Hirschhausen. „Damit haben wir auch im Ersten mit dem Thema ‚Planetare Gesundheit‘ eine Alleinstellung.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Spotify Ltd., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

„Meine Spezialität und mein Herzensanliegen“

Zwar gebe es bereits „viele gute Gesundheitsformate und auch viele Umweltthemen“, wie der 54-Jährige betont, „aber zeigen zu können, wie eng die medizinischen Bedrohungen und auch die Lösungen miteinander zusammenhängen, ist meine Spezialität und mein Herzensanliegen“. In insgesamt 20 wöchentlichen Episoden will der promovierte Mediziner und Entertainer die Welt aus einer neuen Perspektive zeigen und dabei auf die Folgen des Klimawandels aufmerksam machen. „Auf einen Satz gebracht: Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde“, so Hirschhausen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Klimazwerg Deutschland?“, „Zeckenalarm durch Klimakrise“, „Eine Handvoll Erde“ und „Gib Gummi!“ lauten die Titel der ersten vier Ausgaben, in denen der Moderator auf bislang eher unbekannte Auswirkungen der Klimakrise eingeht und mit weitverbreiteten Mythen aufräumt. Zuvor hatte Hirschhausen mit „Wissen vor acht – Erde“ im Rahmen der letzten ARD-Themenwoche „Stadt.Land.Wandel“ im vergangenen November erfolgreich Premiere gefeiert. Übrigens: Der Arzt und Wissenschaftsjournalist erhielt kürzlich an der Phillips-Universität-Marburg einen Professorentitel verliehen.

RND/Teleschau

Mehr aus Medien

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.