• Startseite
  • Medien & TV
  • “DSDS”: Nicht nur der Wendler – auch diese Promis saßen schon in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar”

Die Wendler-Vorgänger: Auch diese Promis saßen schon in der “DSDS”-Jury

  • Michael Wendler wird Juror in der neuen Staffel der RTL-Castingshow “Deutschland sucht den Superstar”.
  • Zusammen mit Dauerbrenner Dieter Bohlen und Teeniestar Mike Singer bewertet der Schlagerstar (“Sie liebt den DJ”) im nächsten Jahr die Kandidaten.
  • Doch wie sah die Zusammensetzung der Jury in den Jahren davor aus? Ein Überblick.
|
Anzeige
Anzeige

Michael Wendler sitzt demnächst in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS) – mit dieser Nachricht überraschte RTL am Donnerstag die Fans der Castingshow. Damit reiht sich der Schlagerstar in eine Liste zahlreicher Prominenter ein, die bereits neben Chefjuror Dieter Bohlen Platz genommen haben.

Vor fast 18 Jahren, im November 2002, startete die erste Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” – doch wer saß damals in der Jury? Klar, “DSDS”-Urgestein Dieter Bohlen war dabei. Und zusammen mit ihm bewerteten Radiomoderator Thomas Bug, Musikjournalistin Shona Fraser und Musikproduzent Michael M. Stein die Auftritte der Kandidaten. Viele Zuschauer sahen die drei zuletzt genannten zum ersten Mal. Und auch in den folgenden Staffeln präsentierte der Fernsehsender RTL dem Publikum weitgehend unbekannte Juroren neben “Poptitan” Bohlen – vornehmlich Musikmanager und andere Personen aus der Musikindustrie.

Das änderte sich erst ab Staffel acht, in der sich der Schweizer Popsänger Patrick Nuo und Hot-Banditoz-Sängerin Fernanda Brandao in die Jury gesellten. In Staffel neun konnte RTL Cascada-Frontfrau Natalie Horler und den schillernden Choreografen Bruce Darnell als Juroren gewinnen. Darnell blickte zu diesem Zeitpunkt bereits auf ausreichend Juryerfahrung in deutschen Castingshows zurück: Mit seiner schrillen Art hatte er bereits bei “Germany’s Next Topmodel” und dem RTL-“Supertalent” viele Fans begeistert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Viele Schlager- und Electrostars

Geballte Musikerpower gab es dann ab Staffel zehn mit den Tokio-Hotel-Mitgliedern Bill und Tom Kaulitz sowie dem Sänger der Band Culcha Candela, Mateo “Itchyban” Jaschik.

In den folgenden Staffeln holte sich RTL vermehrt deutsche Schlager- und Volksmusikstars wie Marianne Rosenberg, Heino, Michelle und Florian Silbereisen mit ins Boot. Zudem setzte der Sender auf Künstler, die Musik mit elektronischen Anklängen machen, wie der Schweizer DJ Antoine und Scooter-Frontmann H. P. Baxxter sowie die Electro-Pop-Sängerinnen Mieze Katz, Sängerin der Band Mia, und Carolin Niemczyk, die Sängerin der Band Glasperlenspiel.

Singer und Wendler in neuer Staffel am Start

Anzeige

In der 15. Staffel war mit Mousse T. nach langer Zeit mal wieder ein Musikproduzent als Jurymitglied am Start. In Staffel 16 gab sich mit Pietro Lombardi ein ehemaliger “DSDS”-Gewinner die Ehre. Er konnte die achte Staffel der Castingshow im Jahr 2011 für sich entscheiden. Neben ihm und Bohlen bewerteten die als Profitänzerin in der Tanzshow “Let’s Dance” bekannt gewordene Oana Nechiti und der Soulsänger Xavier Naidoo die Sangeskünste der Kandidaten. Nachdem ein Video von Naidoo auftauchte, in dem er einen fremdenfeindlichen Liedtext singt, wurde er von RTL wieder aus der Jury geschmissen.

In der neuen Staffel nimmt jetzt neben Popsänger Mike Singer – mit 20 Jahren bislang jüngstes Jurymitglied – auch Schlager- und Reality-TV-Star Michael Wendler in der Jury von “Deutschland sucht den Superstar” Platz. Wann Zuschauer ein Aufeinandertreffen der Platzhirsche Bohlen und Wendler in der Juryloge bestaunen können, steht allerdings noch nicht fest. RTL hat bislang keinen offiziellen Starttermin bekannt gegeben.


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen