DSDS: Florian Silbereisen zieht Fazit über seine Zeit als Juror

  • Überraschend war Florian Silbereisen in der aktuellen Staffel in die DSDS-Jury gekommen.
  • Im Finale am Samstag zog der Schlagerstar ein Fazit.
  • Jury-Kollege Dieter Bohlen konnte sich dabei einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen.
|
Anzeige
Anzeige

Unverhofft kommt oft – das hat sich vermutlich auch Florian Silbereisen gedacht, als er vor den Live-Shows überraschend die Anfrage bekam, als Juror in die RTL-Castingsshow “Deutschland sucht den Superstar” zu kommen. Im DSDS-Finale am Samstagabend zog der Schlagerstar Bilanz.

Die Krönung des neuen Superstars stand kurz bevor, da nutzte Silbereisen die letzten Minuten der Sendung für ein Fazit. Und das fiel durchweg positiv aus: “Für mich war alles ein Highlight. Es hat wirklich richtig, richtig Spaß gemacht. Ich kann es auch gar nicht anders sagen”, so der 38-Jährige. Silbereisen weiter: “Es war eine tolle Erfahrung. Ich bedanke mich bei allen Kandidatinnen und Kandidaten, dass ich das miterleben durfte. Und natürlich bei meinen Kolleginnen und Kollegen.”

Dieter Bohlen über Florian Silbereisen: “Er ist einfach ein absoluter Profi”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Auch Jury-Chef Dieter Bohlen fand nur lobende Worte: “Er ist einfach ein absoluter Profi und es hat sofort und in der ersten Sekunde funktioniert.” Dann verriet Bohlen allerdings noch ein kleines Geheimnis: “Das, was ihn am meisten gewundert hat, sind unsere Werbepausen, damit ist er zuerst gar nicht klar gekommen. Das fand ich echt süß.”

DSDS: Ramon Roselly gewann Finale

Für Schmunzeln hatte während der Sendung zuvor eine WhatsApp-Schummelei gesorgt, bei der Silbereisen erwischt wurde: Der Schlagerstar präsentierte eine Nachricht, die ihm Maite Kelly angeblich gerade geschickt hatte. Zuschauern fiel allerdings schnell auf, dass sie Nachricht bereits mehrere Stunden alt war.

Am Ende gewann der Gebäudereiniger Ramon Roselly aus Sachsen die RTL-Castingshow. Der 26-Jährige setzte sich im Finale der 17. DSDS-Staffel mit mehr als 80 Prozent der Zuschauerstimmen gegen seine letzte verbliebene Konkurrentin Chiara D’Amico (18) durch. Auch für Florian Silbereisen ein verdienter Sieger.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen