Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dschungelkönig – und dann? Das machen die Sieger heute

Dschungelkönigin – und dann weg vom Fenster? Nicht bei Ingrid van Bergen.

Bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurden bereits 14 Sieger gekürt. Was hat der Erfolg den „Dschungelkönigen“ und „Dschungelköniginnen“ gebracht? Ein Blick auf die bisherigen Gewinner von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ verrät es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1. Dschungelkönig: Costa Cordalis

Schlagersänger Costa Cordalis gewann 2004 die allererste Staffel und hat dafür doppelte Anerkennung verdient: Schließlich wussten die Kandidaten damals nicht, was sie in der grünen Hölle Australiens erwartete. Danach …

Costa Cordalis

Costa Cordalis

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

… machte Costa Cordalis hauptsächlich als Schwiegervater von Daniela Katzenberger von sich reden. Am 2. Juli 2019 verstarb er im Alter von 75 Jahren im Kreis seiner Familie auf Mallorca.

2. Dschungelkönigin: Désirée Nick

Man kann ja über Désirée Nick denken, was man möchte, aber eines muss man der Berlinerin lassen: Sie ist schonungslos ehrlich und sich für nichts zu schade. Das bewies die Blondine nicht nur im Dschungelcamp 2004, sondern auch …

Désirée Nick

Désirée Nick

… bei „Promi Big Brother“ 2015, wo sie einen undankbaren sechsten Platz erreichte. Immerhin: Bei der nachfolgenden Runde der Containershow durfte sie als Co-Moderatorin über die Kandidaten herziehen. Zuletzt spielte die klassisch ausgebildete Tänzerin die Schauspielerin Barbara Valentin im Fassbinder-Biopic „Enfant Terrible“ und startete ihren eigenen Podcast.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

3. Dschungelkönig: Ross Antony

Ross Antony holte sich 2008 die Krone. Der sympathische Sänger hatte mehr Durchhaltevermögen bewiesen, als ihm die meisten zugetraut hätten. Auch nach dem Dschungelcamp …

Ross Antony

Ross Antony

… zeigte der Brite, was in ihm steckt: Mit Auftritten in TV-Shows, als Moderator seiner eigenen Schlagershow, als Musicaldarsteller sowie als Interpret deutscher Schlager macht der Ex-Bro‘Sis-Sänger sein Ding. Ende 2017 heiratete der Entertainer seinen langjährigen Lebenspartner Paul Reeves. Zuvor hatten die beiden schon zwei Kinder adoptiert.

4. Dschungelkönigin: Ingrid van Bergen

Mit stolzen 77 Jahren rockte Camp-Omi Ingrid van Bergen 2009 „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Danach war die Schauspielerin wieder im Geschäft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Ingrid van Bergen

Ingrid van Bergen

Neben Auftritten in Promi-TV-Dokus spielte Ingrid van Bergen 2015 eine Rolle im „Tatort“ und 2017 in „Sharknado 5: Global Swarming“, daneben ist sie viel beschäftigte Sprecherin von Hörbüchern. Prognose: In Rente geht die 90-Jährige noch lange nicht!

5. Dschungelkönig: Peer Kusmagk

2011 holte sich Ex-„GZSZ“-Star Peer Kusmagk die Krone. Danach …

Peer Kusmagk

Peer Kusmagk

… sah man den Berliner zunächst nur selten in der Öffentlichkeit. Bis er 2016 für die Nackedeisause „Adam sucht Eva – Promis im Paradies“ bei RTL komplett die Hüllen fallen ließ. Im Rahmen der Sendung lernte er die Surferin Janni Hönscheid kennen. Heute haben sie zwei gemeinsame Kinder und geben sich auf Instagram als „Family Blogger“ aus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

6. Dschungelkönigin: Brigitte Nielsen

Brigitte came back: 2012 saß am Ende die Schauspielerin Brigitte Nielsen auf dem Thron. Die Zuschauer und Zuschauerinnen können anscheinend nicht genug von der gebürtigen Dänin bekommen …

Brigitte Nielsen

Brigitte Nielsen

… und wählten sie in „Ich bin ein Star – Lasst mich wieder rein!“ erneut ins Camp. 2016 wechselte sie dann von RTL zu RTL II. Dort moderierte Nielsen die kulinarische Kuppelshow „Wirt sucht Liebe“. Zuletzt stand sie 2018 mit ihrem Ex Sylvester Stallone für „Creed II“ vor der Kamera. Im selben Jahr wurde sie mit 54 Jahren zum fünften Mal Mutter.

7. Dschungelkönig: Joey Heindle

2013 holte Joey Heindle sich als 19-Jähriger die Krone und ist damit der bisher jüngste Dschungelkönig. Doch seine Gage behielt er nicht lange. Ex-Manager stellten Forderungen, die den ehemaligen „DSDS“-Sänger finanziell ruinierten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Joey Heindle

Joey Heindle

RTL stellte ihm nicht nur einen Anwalt, sondern gab ihm auch diverse Jobs, etwa als wöchentlicher Kolumnist bei „Punkt 12″. Das Magazin zeigte auch die Vorbereitungen zu seiner Hochzeit mit Justine Dippl. Die Ehe zerbrach 2018. Seit 2019 ist Heindle mit Ramona Elsener liiert. Zuletzt nahm er an der Sat.1-Spielshow „Die Festspiele der Reality Stars – Wer ist die hellste Kerze?“ teil.

8. Dschungelkönigin: Melanie Müller

Die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow (rechts) gratulierten artig: Ex-„Bachelor“-Babe Melanie Müller wurde „Dschungelkönigin 2014″, weil sie einfach „die dicksten Eier“ hatte. Heute …

Melanie Müller

Melanie Müller

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

… betreibt die schöne Sächsin, die einst unter dem Pseudonym Scarlet Young Erwachsenenfilme drehte, einen Bratwurststand auf Mallorca, tritt dort auch regelmäßig am „Ballermann“ auf, ist gern gesehener Gast in Promishows und seit September 2017 Mutter der kleinen Mia Rose. 2019 folgte Sohn Matty.

9. Dschungelkönigin: Maren Gilzer

Die ehemalige „Glücksrad“-Fee Maren Gilzer gewann das Dschungelcamp im Jahr 2015. Danach …

Maren Gilzer

Maren Gilzer

… habe sie „viele neue und ziemlich verrückte Sachen gemacht“. Konkret bedeutet das: Sie hatte einen nicht erfolgreichen Youtube-Kanal, der ihr irgendwann zu langweilig war, und vertreibt über ihre Homepage inzwischen eine eigene Schmuckkollektion. 2019 feierte Gilzer in der Sat.1-Sendung „Luke! Die Greatnightshow“ ein kurzes „Glücksrad“-Revival.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

10. Dschungelkönig: Menderes

„DSDS“-Dauerkandidat Menderes gewann 2016 mit ausgesuchter Höflichkeit die RTL-Dschungelsause. Seitdem …

Menderes

Menderes

… ist der gelernte Tankwart zwar noch immer kein echter Superstar geworden, sondern tingelt als „DSDS“-Kultkandidat durch die Lande. Und gelegentliche TV-Auftritte gab es auch, etwa in der RTL-Tanzshow „Dance Dance Dance“ mit Partnerin Aneta Sablik. 2020 moderierte er die Show „DSDS – Das große Wiedersehen“ und traf dort Kandidaten und Kandidatinnen aus 17 Jahren DSDS.

11. Dschungelkönig: Marc Terenzi

Seine Dschungelkrone sicherte sich Marc Terenzi 2017 weniger mit seiner Muskelkraft, sondern mit herrlich denglischen Sprüchen wie „Dies are the Regels. We must them halten“ oder „Hauptsache, ich mach Jungle wegen das Geld“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Marc Terenzi

Marc Terenzi

„Wegen das Geld“ machte der Dschungelkönig überhaupt so einiges: 2019 tourte er erneut mit der Stripgruppe The Sixx Paxx durch Deutschland. Zuletzt spielte Terenzi sich selbst in der RTL-Serie „Nachtschwestern“.

12. Dschungelkönigin: Jenny Frankhauser

Bevor Jenny Frankhauser 2018 die Show gewann, war sie vor allem durch die TV-Formate rund um ihre Halbschwester, Daniela Katzenberger, bekannt. Inzwischen …

Jenny Frankhauser

Jenny Frankhauser

… hat sie sich etwas emanzipiert: Ihre Karriere als Sängerin kam zwar nicht so richtig in Fahrt, mit knapp 600.000 Followern bei Instagram geht Jenny Frankhauser aber durchaus schon als Influencerin durch. 2020 nahm sie an „Promi Big Brother“ teil, verließ die Show aber nach einer Woche freiwillig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

13. Dschungelkönigin: Evelyn Burdecki

2019 hieß die Königin Evelyn Burdecki. Bereits vor ihrer Teilnahme am Dschungelcamp war sie in verschiedenen Formaten des Reality-TVs zu sehen: 2017 schied sie zum Beispiel in der ersten Folge des „Bachelors“ aus. Schon kurz nach ihrem Sieg beim Dschungelcamp …

Evelyn Burdecki

Evelyn Burdecki

... wurde ihre Teilnahme an der 12. Staffel von „Let‘s Dance“ bekanntgegeben. Neben weiteren TV-Auftritten gründete sie im Frühjahr 2019 ihre eigene Firma „Evelyns Welt“. Auf Instagram folgen der Blondine derzeit über 700.000 Fans, sicher auch dank ihrer Teilnahme als Jurorin bei „Das Supertalent“.

14. Dschungelkönig: Prince Damien

Die Show als Sprungbrett: Mit Prince Damien wurde 2020 ein Dschungelkönig gekürt, der eigentlich laut RTL doch schon ein Superstar sein sollte. 2016 gewann der heute 30-Jährige bei „DSDS“, als Dschungelkönig durfte er als erster Kandidat zwei Jahre amtieren, da „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ erst jetzt wieder regulär stattfindet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Prince Damien

Prince Damien

Seine ins Stocken geratene Musikkarriere kam auch durch den Sieg im Dschungelcamp nicht in Fahrt: Eine neue Single namens „Easy Breezy“ konnte nicht charten. Dafür tingelte er durchs (Reality-)Fernsehen und versuchte sich zuletzt als Schauspieler: In der Komödie „Spielplatzhirsche“ stand er Ende 2021 in Dresden auf der Bühne.

RND/Teleschau

Mehr aus Medien & TV

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.