Dschungelcamp: Kandidaten der letzten Staffeln im Überblick

  • 132 Kandidaten nahmen bisher bei dem Dschungelcamp teil.
  • 13 Teilnehmer gewannen die Dschungelkrone und wurden zum Dschungelkönig beziehungsweise zur Dschungelkönigin gekrönt.
  • Alle Kandidaten und Sieger von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ finden Sie hier im Überblick.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Der Serienstart von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, oder kurz Dschungelcamp, liegt inzwischen 15 Jahre zurück. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Wer Dschungelkönigin oder Dschungelkönig werden will, muss sich durch eine ganze Reihe ekliger Prüfungen kämpfen. Welche Kandidaten haben das Dschungelcamp bisher besucht? Wer wurde zum Dschungelkönig beziehungsweise zur Dschungelkönigin gekrönt? Hier finden Sie alle Kandidaten aus allen bisherigen Staffeln „Ich bin ein Start – Holt mich hier raus!“.

Kandidaten und Dschungelkönige aus 15 Jahren Dschungelcamp

Die Premiere von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Jahre 2004 ist inzwischen eine ganze Weile her. Inzwischen kann auf 13 Staffeln Dschungelcamp zurückgeblickt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Welcher Kandidat in welcher Staffel zum Dschungelkönig beziehungsweise zur Dschungelkönigin „gekürt” wurde, kann man bei so einer langen Zeit schon mal vergessen. Doch keine Panik: Bevor das Dschungelcamp im Januar 2020 in die 14. Staffel startet, bekommen Sie hier noch einmal alle Kandidaten und Sieger auf einen Blick:

Dschungelcamp Staffel eins – 9. Januar bis 20. Januar 2004

  • Antonia Langsdorf
  • Carlo Thränhardt
  • Caroline Beil
  • Costa Cordalis (Dschungelkönig)
  • Daniel Küblböck
  • Dustin Semmelrogge
  • Lisa Fritz
  • Mariella Ahrens
  • Susan Stahnke
  • Werner Böhm

Am 9. Januar 2004 startete zum ersten Mal das TV-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”, auch bekannt als das Dschungelcamp. Dabei schickte RTL insgesamt zehn Promis für zwölf Tage in das australische Dschungelcamp.

Anzeige

Das Finale gewann Schlagersänger Costa Cordalis, der somit als erster den mehr oder minder stolzen Titel des Dschungelkönigs erlangte.

Daniel Küblböck absolvierte die meisten Dschungelprüfungen, holte 25 von insgesamt 37 möglichen Sternen für seine Mitstreiter und landete dennoch auf Platz drei, wie es bereits zuvor bei „DSDS“ der Fall war. Schauspieler Dustin Semmelrogge verließ das Camp nach zwei Tagen freiwillig.

Anzeige

Dschungelcamp Staffel zwei – 23. Oktober bis 6. November 2004

  • Carsten Spengemann
  • Désirée Nick (Dschungelkönigin)
  • Dolly Buster
  • Fabrice Morvan
  • Harry Wijnvoord
  • Heydi Núñez Gómez
  • Isabell Varell
  • Jimmy Hartwig
  • Nadja Abd el Farrag
  • Willi Herren

Noch im selben Jahr wollte man bei RTL an den Erfolg der ersten Staffel anknüpfen. Am 23. Oktober 2004 startete dann die zweite Staffel. Die meisten Dschungelprüfungen absolvierte dieses Mal die TV-Darstellerin und Staffelgewinnerin Désirée Nick. Vier von sechs Dschungelprüfungen bestand die Dschungelkönigin von Staffel zwei und sicherte die maximale Anzahl an Sternen beziehungsweise Essensrationen.

Nicht so Jimmy Hartwig, der als Erster in der noch kurzen Dschungelcamp-Historie eine Prüfung vorzeitig abgebrochen hatte und somit null Sterne für sich und seine Mitstreiter erhielt.

Dschungelcamp Staffel drei – 11. Januar bis 26. Januar 2008

  • Barbara Herzsprung
  • Bata Illic
  • Björn-Hergen Schimpf
  • DJ Tomekk
  • Eike Immel
  • Isabel Edvardsson
  • Julia Biedermann
  • Lisa Bund
  • Michaela Schaffrath
  • Ross Antony (Dschungelkönig)
Anzeige

Im Jahr 2008, vier Jahre nach Staffel eins und zwei, setzte RTL die Show mit Staffel drei fort. So zogen die zehn Kandidaten am 11. Januar 2008 für 16 Tage ins Dschungelcamp, um sich dem Spott der Zuschauer und den zynischen Kommentaren des Moderatorenduos Dirk Bach und Sonja Zietlow auszusetzen.

Ross Antony setzte sich gegen Schauspielerin Michaela Schaffrath und Bata Illic durch und wurde zum dritten Dschungelkönig gekrönt.

Lisa Bund und DJ Tomekk mussten das Camp vorzeitig verlassen. Bei Lisa Bund hatte es gesundheitliche Gründe. DJ Tomekk wurde von RTL nach seinem Hitlergruß aus dem Dschungelcamp geworfen.

Dschungelcamp Staffel vier – 9. Januar bis 24. Januar 2009

  • Christina Lugner
  • Giulia Siegel
  • Gundis Zámbó
  • Günther Kaufmann
  • Ingrid van Bergen (Dschungelkönigin)
  • Lorielle London
  • Michael Meziani
  • Nico Schwanz
  • Norbert Schramm
  • Peter Bond

Ein Jahr später folgte die vierte Staffel. Im Finale standen sich dieses Mal Ingrid van Bergen, Lorielle London und Nico Schwanz gegenüber.

Anzeige

Die damals 77-Jährige deutsche Schauspielerin Ingrid van Bergen setzte sich mit ihrer Prüfung Dschungelfreude gegen ihre Konkurrenten durch, bei der sie ohne zu zögern alle „Spezialitäten” vertilgte, die ihr vorgesetzt wurden.

Dschungelcamp Staffel fünf – 14. Januar bis 29. Januar 2011

  • Eva Jacob
  • Frank Matthée
  • Gitta Saxx
  • Indira Weis
  • Jay Khan
  • Katy Karrenbauer
  • Mathieu Carrière
  • Peer Kusmagk (Dschungelkönig)
  • Rainer Langhans
  • Sarah Knappik
  • Thomas Rupprath

Zwei Jahre später hieß es dann zum fünften Mal „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”. Zum ersten Mal kämpften sich elf statt zehn mehr oder weniger prominente Kandidaten durch abstoßende Prüfungen.

Als Dschungelkönig ging im Jahr 2011 Peer Kusmagk hervor. Sarah Knappik verstand es besonders, das Dschungelcamp als Aufmerksamkeitsgenerator für sich zu nutzen.

Mit Sätzen wie „What happens when we break?” (Was passiert, wenn wir brechen müssen?) oder „My air was away” (Ich habe keine Luft gekommen) richtete sie die Scheinwerfer auf sich und sorgte für Lacher beim Trash-TV-Publikum.

Für eine weitere Schlagzeile sorgten Jay Khan und Indira Weis, die sich angeblich im Camp lieben lernten und eine Beziehung eingegangen sind. Die hielt nach der Sendung jedoch nicht mehr lange.

Dschungelcamp Staffel sechs – 13. Januar bis 28. Januar 2012

  • Aílton Goncalves da Silva
  • Brigitte Nielsen (Dschungelkönigin)
  • Daniel Lopes
  • Kim Gloss
  • Merlene Tackenberg
  • Martin Kesici
  • Micaela Schäfer
  • Radost Bokel
  • Ramona Leiß
  • Rocco Stark
  • Vincent Raven

Am 13. Januar 2012 startete das Dschungelcamp mit Staffel sechs. 16 Tage später holte die dänische Schauspielerin Brigitte Nielsen die überaus begehrte Dschungelkrone.

Kim Debkowski alias Kim Gloss und der Schauspieler Rocco Stark wurden im Camp zum Paar. Ob inszeniert oder nicht, bleibt Spekulation. Fest steht, dass sich die Annäherung vor laufenden Kameras für beide auszahlte. Kim wurde von den Zuschauern auf Platz zwei gewählt, Rocco landete auf Platz drei. Aus der kurzen Beziehung ging ein Kind hervor. Heute sind die beiden längst wieder getrennt.

Neben der Liebelei sorgte ein dreitägiger Dauerregen in Staffel sechs für Aufregung und chaotische Zustände im Dschungelcamp. Angeblich waren Zufahrtswege gesperrt, sodass die komplette Crew, mitsamt Moderatoren und Kandidaten, isoliert gewesen sei. Doch die Wetterlage beruhigte sich, als man über einen Abbruch der Sendung nachgedacht habe.

Weitere Besonderheiten der sechsten Staffel waren Daniel Lopes und Martin Kesici. Daniel rief bereits am zweiten Tag „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” und gab damit das Zeichen, das Camp vorzeitig zu verlassen. Doch bevor es zum Ausstieg kam, änderte er seine Meinung wieder und blieb. Martin Kesici hingegen entschied sich einmal für den Austritt und verließ das Camp tatsächlich.

Dschungelcamp Staffel sieben – 11. Januar bis 26. Januar 2013

  • Allegra Curtis
  • Arno Funke
  • Claudelle Deckert
  • Fiona Erdmann
  • Georgina Bülowius
  • Helmut Berger
  • Iris Klein
  • Joey Heindle (Dschungelkönig)
  • Klaus Baumgart
  • Olivia Jones
  • Patrick Nuo
  • Silva Gonzalez

„Let's getty to rambo!“ – mit diesen poetischen Worten gewann Joey Heindle das Publikum aus dem Land der Dichter und Denker für sich. Der „DSDS“-Kandidat gewann im Januar 2013 die siebte Staffel des Dschungelcamps und wurde Dschungelkönig. Dragqueen Olivia Jones landete auf Platz zwei. Den dritten Platz machte die „Unter Uns“-Schauspielerin Claudelle Deckert.

Anders als in den bisherigen Staffeln zogen dieses Mal sechs Kandidaten etwas früher ins Dschungelcamp als der Rest. Oliva Jones, Claudelle Deckert, Iris Klein, Silva Gonzales, Fiona Erdmann und Helmut Berger wurden mit dem Helikopter einen Tag früher ins Camp geschickt. Dort angekommen, sorgten die Kandidaten direkt für eine weitere Meldung. Wegen Brandgefahr mussten sie ihr Lagerfeuer ausmachen und bekamen stattdessen einen Gaskocher, um Essen und Wasser zu kochen.

Aufgrund des überraschenden Todes von Dirk Bach trat Daniel Hartwich an die Seite von Sonja Zietlow und moderiert mit ihr seither die Show.

Dschungelcamp Staffel acht – 17. Januar bis 2. Februar 2014

  • Corinna Drews
  • Gabriella De Almeida Rinne
  • Jochen Bendel
  • Julian F.M. Stoeckel
  • Larissa Marolt
  • Marco Angelini
  • Melanie Müller (Dschungelkönigin)
  • Michael Wendler
  • Mola Adebisi
  • Tanja Schumann
  • Winfried Glatzeder

Staffel acht von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” startete am 17. Januar 2014 recht spät und lief zum ersten Mal bis in den Februar.

Mit acht Dschungelprüfungen in Folge stellte Larissa Marolt einen neuen internationalen Dschungelrekord auf. Zur Dschungelkrone verhalf ihr dieser Umstand dennoch nicht. Das Publikum wählte lieber Ex-Pornosternchen Melanie Müller zur Dschungelkönigin.

Michael Wendler verließ das Camp nach vier Tagen freiwillig.

Dschungelcamp Staffel neun – 16. Januar bis 31. Januar 2015

  • Angelina Heger
  • Aurelio Savina
  • Benjamin Boyce
  • Jörn Schlönvoigt
  • Maren Gilzer (Dschungelkönigin)
  • Patricia Blanco
  • Rebecca Siemoneit-Barum
  • Rolf Scheider
  • Sara Kulka
  • Tanja Tischewitsch
  • Walter Freiwald

Ein weiteres Jahr später, im Januar 2015, zogen wieder elf Kandidaten ins Dschungelcamp. In Staffel neun gewann die Ex-„Glücksrad”-Fee Maren Gilzer die Dschungelkrone.

Zwar hatte sie beim Buchstabieren von Wörtern ihre Schwierigkeiten, doch meisterte sie alle Dschungelprüfungen, bei denen sie alles herunterschluckte, was ihr vorgesetzt wurde.

Dschungelcamp Staffel zehn – 15. Januar bis 30. Januar 2016

  • Brigitte Nielsen
  • David Ortega
  • Gunter Gabriel
  • Helena Fürst
  • Jenny Elvers
  • Jürgen Milski
  • Menderes Bagci (Dschungelkönig)
  • Nathalie Volk
  • Ricky Harris
  • Rolf Zacher
  • Sophia Wollersheim
  • Thorsten Legat

Im Januar 2016 wurde die Zahl der zulässigen Teilnehmer erneut erhöht. Zwölf Promis kandidierten beim zehnten Dschungelcamp. Anlässlich des zehnten Staffeljubiläums spielten 27 Ex-Kandidaten um einen Wiedereinzug ins Dschungelcamp.

Die im Jahr 2012 bereits zur Dschungelkönigin gekrönte Brigitte Nielsen gewann das Ticket und zog damit erneut in das Camp. Dieses Mal konnte sie den Titel jedoch nicht für sich gewinnen. Stattdessen waren die Zuschauer von Menderes’ authentischer Art überzeugt. So wurde er zum Dschungelkönig 2016 gewählt.

Eine weitere Besonderheit der zehnten Staffel war die neu eingeführte Regelung, nun in Teams gegeneinander anzutreten. So sollte ab nun das Gewinnerteam sämtliche Essensrationen erhalten. Das Verliererteam sollte komplett leer ausgehen.

Dschungelcamp Staffel elf – 13. Januar bis 28. Januar 2017

  • Alexander „Honey” Keen
  • Florian Wess
  • Franziska „Fräulein” Menke
  • Gina-Lisa Lohfink
  • Hanka Rackwitz
  • Jens Büchner
  • Kader Loth
  • Marc Terenzi (Dschungelkönig)
  • Markus Majowski
  • Nicole Mieth
  • Sarah Joelle Jahnel
  • Thomas Häßler

In der elften Staffel der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” wagten sich ebenfalls wieder zwölf Teilnehmer ins Dschungelcamp. Wie auch in Staffel zehn wurden die Teilnehmer beim Dschungelcamp 2017 zu Beginn in zwei getrennte Camps aufgeteilt. Im Gegenteil zur Vorjahresstaffel durften die Promis dieses Mal jedoch selbst bestimmen, wer in welches Team gehen darf.

In Staffel elf gewann Marc Terenzi das Wohlwollen der Zuschauer für sich und sicherte sich die Dschungelkrone.

Dschungelcamp Staffel zwölf – 19. Januar bis 3. Februar 2018

  • Ansgar Brinkmann
  • Daniele Negroni
  • David Friedrich
  • Giuliana Farfalla
  • Jenny Frankhauser (Dschungelkönigin)
  • Kattia Vides
  • Matthias Mangiapane
  • Natascha Ochsenknecht
  • Sandra Steffl
  • Sydney Youngblood
  • Tatjana Gsell
  • Tina York

Not last but also not least die zwölfte Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” aus dem Jahr 2018. Inzwischen blickt die RTL-Show auf 14 Jahre zurück. Dabei hat sich vom Prinzip – abgesehen von einigen Details – nicht viel geändert.

Zur Siegerin wurde Jenny Frankhauser gewählt. Die Sängerin, die im Dschungelcamp häufig darüber klagte, im Schatten ihrer Halbschwester Daniela Katzenberger zu stehen, konnte die Show nutzen, um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

Dschungelcamp Staffel 13 – 11. Januar bis 26. Februar 2019

  • Sibylle Rauch
  • Tommi Piper
  • Gisele Oppermann
  • Chris Töpperwien
  • Evelyn Burdecki (Dschungelkönigin)
  • Domenico de Cicco
  • Leila Lowfire
  • Peter Orloff
  • Sandra Kiriasis
  • Bastian Yotta
  • Doreen Diete
  • Felix van Deventer

Bei der RTL-Datingshow „Der Bachelor“ musste sie schon nach der ersten Folge nach Hause gehen. Bei ihrem nächsten Format „Bachelor in Paradise“ sah es schon besser für die Blondine aus, wo sie mit Domenico de Cicco, ebenfalls Dschungelkandidat, anbandelte. Beim Dschungelcamp 2019 konnte Evelyn Burdecki schließlich die Dschungelkrone für sich beanspruchen und gewann das Dschungelcamp Staffel 13.

Dschungelcamp 2020: So geht es weiter

Wie üblich hält sich RTL bedeckt, was mögliche Kandidaten und Gerüchte rund um das bevorstehende Dschungelcamp betrifft. Vor dem Start von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Staffel 14 brodelt erneut die Gerüchteküche um Stars, die als potenzielle Kandidaten im Januar 2020 in den Dschungel ziehen könnten.

Von RND/tr