Dschungelcamp-Kandidat macht beim „Supertalent“ mit

  • 2018 nahm Sydney Youngblood bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” teil.
  • Den gewünschten Ruhm brachte das damals nicht, Youngblood flog als Zweiter raus.
  • Nun tritt er am Samstagabend bei „Das Supertalent“ an.
Anzeige
Anzeige

Köln. Im Dschungelcamp 2018 hatte er den Ruf der Heulsuse – weil Sänger Sydney Youngblood (58) seine Ehefrau Nicole McKnight vermisste. Er musste damals als zweiter den Dschungel verlassen.

Nun kehrt der Sänger zurück auf die TV-Bildschirme: mit einem Auftritt bei „Das Supertalent“. Dort erkennt ihn allerdings nicht jeder. Kein Wunder: Jurymitglied Sarah Lombardi war zum Beispiel noch gar nicht geboren, als Sydney seinen größten Hit „If Only I Could“ (Platz drei der deutschen Charts) hatte. Bruce Darnell sagt in der Sendung immerhin: „Du kommst mir irgendwie bekannt vor.“

Warum er bei der Castingshow mitmacht? Zu „Bild“ sagte Youngblood: „Mit drei hab ich bei meinem ersten Talentwettbewerb, damals noch in San Antonio, mitgemacht und einen Pokal gewonnen. Der war damals größer als ich. Über 50 Jahre später dachte ich mir: Warum nicht?“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/lob