15 Stunden „Die Simpsons“: ProSieben zeigt Serienmarathon

  • Seit 1989 flimmern „Die Simpsons“ über die amerikanischen Bildschirme, zwei Jahre später fiel der Startschuss in Deutschland.
  • Am 28. Oktober zeigt ProSieben 31 Episoden aus den vergangenen 30 Staffeln.
  • In Summe sind das knapp 15 Stunden der gelben Kultfamilie, los geht es um 5 Uhr morgens.
|
Anzeige
Anzeige

Es ist die Kultserie schlechthin: Seit 1989 flimmern „Die Simpsons“ über die amerikanischen Bildschirme, nur zwei Jahre später fiel der Startschuss auch in Deutschland. Die Serie, die in der fiktiven amerikanischen Kleinstadt Springfield spielt, wurde in den gesamten 30 Jahren mit 33 Emmys und 34 Annie-Zeichentrickpreisen ausgezeichnet. Während die 31. Staffel in den USA bereits gestartet ist, läuft hierzulande zunächst die 30. Staffel über die Bildschirme.

Passend dazu startet ProSieben einen Serienmarathon. Am Montag, 28. Oktober, ab 5 Uhr zeigt der Sender 31 Episoden aus den vergangenen 30 Staffeln – in Summe knapp 15 Stunden der gelben Kultfamilie. Konkret wird aus jeder Staffel die jeweils scheinbar beste Folge gezeigt.

Lesen Sie auch: „Die Simpsons“: Das sind die Stargäste in der 31. Staffel

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Um 5 Uhr morgens beginnt der Serienmarathon

Das Programm wird lediglich von den Magazinen „taff“, „Newstime“, und „Galileo“ unterbrochen. Auch um 20.15 Uhr läuft das gewohnte Programm mit „The Big Bang Theory“ und „Young Sheldon“. Los geht es morgens um 5 Uhr mit der Episode 12 aus der ersten Staffel „Der Clown mit der Biedermaske“. Zum Abschluss am Abend gibt es gleich zwei Folgen aus der 30. Staffel zu sehen: Um 21.15 Uhr läuft die Episoden 1 „Bart ist nicht tot“ und um 21.40 Uhr die Episode 2 „Heartbreak Hotel“.

Seit der Erstausstrahlung läuft die Serie rund um Homer, Marge und ihre Kinder Bart, Lisa und Maggie in den USA auf dem Fernsehsender FOX. In diesem Jahr wurde der Sender von Disney übernommen. Wie es mittelfristig mit der Serie weitergehen wird, ist noch unklar. Zumindest bis Staffel 32 wurden „Die Simpsons“ verlängert, ganze 713 Folgen werden es dann sein.

Ende September erreichte die Fans die Nachricht vom Tod des langjährigen Produzenten J. Michael Mendel, der die Serie über 25 Jahre mitgestaltet hatte. Er starb im Alter von 54 Jahren.

Anzeige

Lesen Sie auch:

Überraschung: Homer Simpson eröffnete die Emmy-Awards 2019

Anzeige

Dieses Simpsons-Detail ist in fast 30 Jahren noch keinem Fan aufgefallen