„Die Simpsons“-Komponist behauptet: Sitcom steht vor dem Aus

  • Seit 30 Jahren verfolgen Fans weltweit die Geschichten um die bekannten Cartoonfilme „Die Simpsons“.
  • Nun, nach mehr als 700 Episoden hat Komponist Danny Elfman in einem Interview gesagt, dass die Serie enden soll.
  • Angeblich soll noch in diesem Jahr Schluss sein.
Anzeige
Anzeige

Gerade erst feierten die „Simpsons“ ihr 30-jähriges Jubiläum, nun soll bald alles vorbei sein: Der Komponist der Titelmelodie, Danny Elfman, hat bei „Joe on Saturday“ erzählt, dass die Serie enden soll.

Der 66-Jährige sagte demnach: „Ich habe gehört, dass es zu Ende gehen soll. Ich habe es noch nicht als Fakt gehört, aber man erzählt sich, dass es das letzte Jahr sein soll.“ Er sagte aber auch: „Ich bin so verblüfft und begeistert, dass es überhaupt so lange gelaufen ist. Ihr müsst bedenken, als ich das Lied für ‚Die Simpsons‘ geschrieben habe, habe ich gedacht, dass es niemand hören würde, weil ich nie gedacht hätte, dass diese Show eine Chance hat.“

Die Serie wurde 1989 von Matt Groening erfunden und wurde zur am längsten laufenden amerikanischen Sitcom. Erst im Februar hatte Fox verkündet, dass es noch eine 32. Staffel geben wird und die Serie so auf 713 Folgen kommen wird. Eine offizielle Bestätigung zu Elfmans Aussagen steht noch aus.

RND/lob

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen