„Die Ibiza Affäre“: Das sind die Darsteller der Serie über den Polit-Skandal

  • Die Dreharbeiten zum neuen Sky Original „Die Ibiza Affäre“ sind in vollem Gange.
  • Behandelt wird der Politikskandal um den ehemaligen österreichischen Vizekanzler Strache.
  • Nun haben Sky Studios und W&B Television das Darsteller-Ensemble veröffentlicht.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Es war der wohl größte Politikskandal 2019: Am 17. Mai veröffentlichten die „Süddeutsche Zeitung“ und der „Spiegel“ ein mehrstündiges Video, welches den damaligen österreichischen Vizekanzlers Heinz-Christian Strache und den ehemaligen Klubobmann Johann Gudenus bei einem Treffen mit einer vermeintlichen russischen Oligarchin in einer Finca auf Ibiza zeigt. Die Politiker signalisierten in dem Video ihre Bereitschaft zur Korruption und zur Übernahme der Kontrolle über parteiunabhängige Medien.

Derzeit entsteht eine vierteilige Serie mit dem Titel „Die Ibiza Affäre“ für Sky. Nun haben die Sky Studios und die beteiligte Produktionsfirma W&B Television erste Informationen zum Cast veröffentlicht.

Andreas Lust wird demnach die Rolle von Vizekanzler Strache spielen. Der 54-jährige Österreicher ist ein bekanntes TV- und Kino-Gesicht: Zuletzt spielte er 2020 in dem Kinofilm „Fuchs im Bau“. Im Fernsehen war er in mehreren Folgen vom „Tatort“, aber auch von „SOKO Wien“ zu sehen. In der österreichischen Krimiserie „Schnell ermittelt“ spielt er seit 2009 eine Hauptrolle. Sein niederländisch-österreichischer Kollege Julian Looman spielt in „Die Ibiza Affäre“ Johann Gudenus. Auch der 36-Jährige war schon häufiger im Kino zu sehen, zuletzt 2020 in der Komödie „Nightlife“.

Anzeige

Dreharbeiten in Wien

Die deutschen Schauspieler Stefan Murr („Marie fängt Feuer“) und Patrick Güldenberg („Wir sind die Neuen“) spielen die SZ-Journalisten, die das Video veröffentlichten. Der Österreicher Nicholas Ofczarek („Das Geheimnis des Totenwaldes“) übernimmt die Rolle von Julian H., dem Privatdetektiv, der das Ibiza-Video zusammen mit einem Wiener Anwalt (David A. Hamade) aufnahm.

Anzeige

Die Serie „Die Ibiza Affäre“ basiert auf dem Sachbuch „Die Ibiza-Affäre: Innenansichten eines Skandals“ von Frederik Obermaier und Bastian Obermayer. Das Drehbuch stammt von Stefan Holtz und Florian Iwersen. Diese haben das Sachbuch mit weiteren Hintergrundgesprächen und bisher unveröffentlichten Informationen verknüpft.

Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.
Anzeige

Derzeit finden noch Dreharbeiten unter der Regie von Christopher Schier in Wien statt. Der Dreh auf Ibiza ist laut Sky bereits abgeschlossen. Ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

RND/Teleschau

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen