Die „Herr der Ringe“-Serie bekommt eine zweite Staffel

  • Noch bevor die „Herr der Ringe“-Serie überhaupt gestartet ist, wird sie bereits um eine zweite Staffel verlängert.
  • Das gab Amazon jetzt bekannt.
  • Zeitlich spielt die Serie vor J.R.R. Tolkiens „Die Gefährten“.
Anzeige
Anzeige

„Der Herr der Ringe“ geht zukünftig in Serie. Amazon lässt aktuell ein Prequel von J.R.R. Tolkiens Romanen produzieren. Noch bevor überhaupt eine Folge ausgestrahlt wurde, kündigte der Streamingdienst nun bereits eine zweite Staffel an, wie „Deadline“ vermeldet. Allerdings teilte Amazon schon bei der Ausschreibung der Serienrechte mit, dass man mit mehreren Staffeln plane.

Die Vorgeschichte wird wie die Trilogie ebenfalls in Neuseeland gedreht. Mit Will Poulter (26, „Black Mirror: Bandersnatch“), Markella Kavenagh (25) und Joseph Mawle (35, „Troja – Untergang einer Stadt“) stehen einige Darsteller bereits fest. Kurios: Obwohl bereits an der Vorproduktion gearbeitet wird, ist der gesamte Cast noch nicht fix, wie das Branchenportal „Variety“ berichtet.

Zeitlich spielt die Serie vor „Die Gefährten“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Plot für die „Herr der Ringe“-Serie wird von den Autoren JD Payne und Patrick McKay entwickelt. Ihre Aufgabe wird es sein, neue Handlungsstränge in Mittelerde zu erschließen, die zeitlich vor J.R.R. Tolkiens „Die Gefährten“ stattfinden.

Amazon hatte sich die Serienrechte Ende 2017 gesichert. Rund 250 Millionen US-Dollar soll der Streamingdienst bezahlt haben. Einen genauen Starttermin für die „Herr der Ringe“-Serie hat Amazon noch nicht bekannt gegeben. Mit der Ausstrahlung der ersten Staffel ist aber offenbar frühestens Ende 2020 zu rechnen.

RND/ros/spot