Deutscher ESC-Verantwortlicher Schreiber wechselt zur ARD-Spielfilmtochter

  • Der Hauptverantwortliche für den ESC wechselt zur ARD-Spielfilmtochter Degeto.
  • Thomas Schreiber ist seit 2007 ARD-Unterhaltungskoordinator und leitet zugleich den Programmbereich Fiktion und Unterhaltung des NDR Fernsehens.
  • Während seiner Amtszeit holte auch Lena Meyer-Landrut den ESC-Sieg.
Anzeige
Anzeige

Hamburg/Berlin. Der deutsche Hauptverantwortliche für den Eurovision Song Contest, Thomas Schreiber, wechselt zur Degeto. Die Intendantinnen und Intendanten der ARD entschieden, dass Schreiber zum 1. Mai 2021 Geschäftsführer ihrer Spielfilmtochter werden soll. Das teilte die Senderkette am Donnerstag mit. Die Wahl selbst muss noch in der Gesellschafterversammlung erfolgen. Der 61-Jährige ist seit 2007 ARD-Unterhaltungskoordinator und leitet zugleich den Programmbereich Fiktion und Unterhaltung des NDR Fernsehens.

Amtszeit mit Lena-Sieg

Schreibers Aufgabenfeld beim NDR reicht bisher von der Kindersendung “Sesamstraße” und der Comedy “Tatortreiniger” über die Telenovela “Rote Rosen” bis zum NDR-"Tatort". Als ARD-Unterhaltungskoordinator ist er auch maßgeblich zuständig für den “Eurovision Song Contest” (ESC).

In seiner Amtszeit gelang Lena Meyer-Landrut 2010 der ESC-Sieg. Auch Michael Schulte schaffte 2018 einen Erfolg mit dem vierten Platz. Mehrfach landete Deutschland aber auch auf den letzten Rängen. Schreiber soll an der Spitze der Degeto die Nachfolge von Christine Strobl (49) antreten, die ARD-Programmdirektorin wird.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen