„Der Bachelor“: Fans feiern ihn zum Staffelstart für bodenständige Art

  • Zum Auftakt der neuen Staffel von der „Der Bachelor“ zeigen sich die Fans von Junggeselle Niko angetan.
  • Die User loben seine bodenständige und sympathische Art.
  • An den Kandidatinnen lassen sie hingegen kein gutes Haar.
Anzeige
Anzeige

Köln. Am Mittwoch startete die elfte Staffel von „Der Bachelor“ auf RTL. Zwei der 22 Kandidatinnen gingen in der ersten Nacht der Rosen leer aus. Sie konnten in den Gesprächsrunden kein nachhaltiges Interesse beim 30-Jährigen wecken. Dementsprechend möchte er sie auch nicht näher kennenlernen. Fünf der Singlefrauen waren nicht beim Staffelauftakt dabei. Sie befanden sich zunächst noch in Quarantäne.

Bei den Fans auf Twitter kommt Junggeselle Niko Griesert überwiegend gut weg. Gelobt wird vor allem seine bodenständige Art. „Der aktuelle Bachelor hat jetzt schon mehr vernünftige Sätze von sich gegeben als der Vorgänger in der ganzen Staffel“, schreibt der User „The Couch King“.

Anzeige

„Okay, ich glaube, der Bachelor ist viel sympathischer, als ich es erwartet habe. Zu schnell eine Meinung gehabt, von nur einem Bild ausgehend“, findet der Nutzer „LaLaLove“.

Auch „Kirschlutscher“ schließt sich diesem Urteil an. „Ich habe gerade beim neuen Bachelor reingeschnuppert und muss sagen, bisher finde ich ihn sehr sympathisch und er ist optisch auch ein Leckerbissen“, schreibt sie.

Die Kandidatinnen kommen in der Zuschauergunst hingegen weniger gut weg.

Anzeige

„Die eine crazy (Zitat Bachelor) und mit Chili im Gepäck, die Nächste kann Namen schmecken. Ich glaube, der gute Bachelor Niko springt gleich ins Auto und macht lieber seinen Master“, kommentiert der User „Johannes Schmidt“. Und „Multirole“ meint über eine Kandidatin: „Ich weiß nicht, aber ich könnte die als meine Bankberaterin nicht ernst nehmen.“

Anzeige

Erstmals findet die Suche nach der großen Liebe coronabedingt in Deutschland statt. Bachelor Niko kommt aus Osnabrück, ist 1,91 Meter groß und studierter IT-Projektmanager. Zu seinen Hobbys zählen laut RTL unter anderem Klavierspielen, Sprachen und Sport.

RND/ak

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen