„Der Bachelor“: Drei Frauen haben das gleiche Date

  • Nachdem eine Kandidatin offenbar gehen musste, weil sie den „Bachelor“ nicht küssen wollte, gibt es den nächsten Aufreger.
  • Drei Frauen werden zum gleichen Date eingeladen.
  • Das sorgt für wenig Begeisterung.
Anzeige
Anzeige

„Bachelor“ Sebastian Preuß ist bereits einiger Kritik ausgesetzt – hat er doch in Folge fünf offenbar eine Kandidatin nach Hause geschickt, weil sie ihn nicht küssen wollte. In Folge sechs, die am Mittwochabend (12. Februar) im Fernsehen läuft und vorab bereits bei TVNow zu sehen ist, kommt es wieder zu einer seltsamen Situation – der Rosenkavalier lädt drei Frauen zum gleichen Date ein. Achtung, Spoiler!

So ist die Freude bei der ersten Einladung noch groß – Kandidatin Natali Vrtkovska (24) darf endlich auf ein Date mit Sebastian Preuß, vorher hatte er ihr nicht besonders viel Aufmerksamkeit geschenkt. Die beiden treffen sich an einem Steg, der auf eine Plattform auf dem Meer in Mexiko führt. Dort unterhalten sie sich über belanglose Dinge, gehen dann schwimmen – und wie sollte es anders sein – küssen sich.

Aufregung in der Kandidatinnen-Villa

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Währenddessen gibt es in der Kandidatinnen-Villa bereits Aufregung. Denn: Es ist eine weitere Einladung vom „Bachelor“ eingetroffen, mit den selben Worten wie zuvor – nur dass diesmal der Name von Anna Mildenberger (27) darauf steht. Und während die Frauen darüber spekulieren, dass Anna nun das Date von Natali „crasht“, hat Sebastian sich schon von Natali verabschiedet – und empfängt Anna am selben Ort wie kurz zuvor ihre Konkurrentin.

Die beiden wissen davon allerdings nichts: Auch Anna verbringt das Date mit Sebastian an dem romantischen Ort. Nur dass nicht wirklich romantische Stimmung aufkommen will: Anna ist genervt, weil sie die gleiche Einladung wie ihre Vorgängerin bekommen hat – und der Funke will einfach nicht überspringen. Es wird Zeit, dass die nächste Kandidatin kommt.

Und das dauert auch nicht mehr lange: Die Einladung – wieder mit den gleichen Worten wie zuvor – hat Leah Marie Kruse (23) bereits erreicht. Kurz darauf trifft sie Sebastian Preuss am selben Steg wie schon zwei andere zuvor. Sie lässt sich von dem Wirbel um die drei Einladungen aber nicht ärgern – und knutscht mit Sebastian bei Sonnenuntergang im Meer.

„Bachelor“ Sebastian rechtfertigt die Aktion

Anzeige

Als die drei dann wieder in die Villa zurückkommen, merken sie: Sie hatten alle das gleiche Date. Da sind die Kandidatinnen natürlich not amused – vor allem weil der „Bachelor“ an einem Tag am selben Ort gleich zwei Frauen geküsst hat. In diese frustrierte Szenerie platzt dann auch noch der Übeltäter: Sebastian Preuß will sich den Frauen erklären. „Ich wollte heute unbedingt noch in die Mädchen-Villa gehen und den Mädels mitteilen, dass ich sie nicht an der Nase herumführen wollte“, sagt er im Interview. Und dann gegenüber den Frauen: „Ich wollte euch allen dreien die gleichen Bedingungen geben, die gleiche Grundvoraussetzung, dass ihr mich näher kennenlernt (...) und wollte mal sehen, wie unterschiedlich ihr euch verhaltet.“

Wessen Verhalten er nicht besonders überzeugend fand, zeigt sich kurz darauf: Er bittet Anna zum Privatgespräch – und schickt sie schon vor der Nacht der Rosen nach Hause. Später müssen dann auch noch Jenny Thiede (32) und Jenny Jasmin Wegner (25) die Show verlassen. Vanessa Guida geht vorher bereits freiwillig.

RND/hsc

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen