Willi Herrens TV-Beichte: “Sie war meine Affäre - über Jahre"

  • In der neuen Folge von “Das Sommerhaus der Stars” (RTL) kommt heraus, dass Ballermann-Sänger Willi Herren jahrelang zweigleisig gefahren ist.
  • Aber er hat seine Frau Jasmin nicht betrogen, sondern umgekehrt war sie seine Affäre.
  • Am Ende redet sich Herren mal wieder heraus und erklärt: "Ich wusste nicht, dass man zwei Menschen auf einmal lieben kann..."
Anzeige
Anzeige

Köln. Es ist mal wieder Zeit für ein Spiel im "Sommerhaus der Stars" (RTL). Für Ballermann-Sänger Willi Herren endet die Frage "Hast du deinen Partner schon mal betrogen?" leider anders als erwartet.

Selbstbewusst hebt der Kölner die "Nein"-Karte, aber ausgerechnet seine Frau Jasmin fällt ihm in den Rücken: "Du bist anderthalb Jahre zweigleisig gefahren!" Kleinlaut hebt Willi daraufhin die "Ja"-Karte. Hat Will Herren seine Frau tatsächlich betrogen?

Willi Herren redet sich heraus

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Im Interview mit rtl.de versucht er, sich zu rechtfertigen: "Das ist eine lange Geschichte und würde jetzt den Rahmen sprengen... Anfänglich war sie meine Affäre - über Jahre." Und seine Frau ergänzt: "Ich war deine Affäre und darum weiß ich am besten, dass du Affären hattest." Und weiter: "Die andere wusste auch, dass es mich gibt. Wir wussten voneinander. Ich denke, es hat mehrere Frauen damals schon ziemlich verletzt."

Am Ende redet sich Herren mal wieder heraus und erklärt: "Ich wusste nicht, dass man zwei Menschen auf einmal lieben kann..." Zu sehen am Dienstag um 20.15 Uhr bei RTL oder ab sofort beim Streaminganbeiter TVNOW.

Lesen Sie hier mehr zum Thema:

Sommerhaus der Stars: Dieser Promi macht seiner Freundin einen Heiratsantrag - und verlässt die Sendung

Anzeige

Sommerhaus der Stars 2019: Zoff um Wendler: „Einfach ein unanständiger alter Mensch“

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen