Drei Komissare: Das ist das neue Bremer „Tatort“-Trio

  • Sabine Postel und Oliver Mommsen waren dieses Jahr das letzte Mal als Ermittler im Bremer „Tatort“ zu sehen.
  • Am Dienstag wurden ihre Nachfolger bekanntgegeben.
  • Jasna Fritzi Bauer, Dar Salim und Luise Wolfram werden 2021 erstmals als Bremer Kommissar-Trio im TV zu sehen sein.
|
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Lange mussten „Tatort“-Fans darauf warten, aber jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Die Schauspieler Jasna Fritzi Bauer, Dar Salim und Luise Wolfram werden die neuen Ermittler im Bremer „Tatort“. Im Herbst 2020 drehen sie ihren ersten gemeinsamen „Tatort“, 2021 soll der Krimi dann im Fernsehen zu sehen sein. Das gab der Sender Das Erste am Dienstag bei seiner Jahrespressekonferenz in Hamburg bekannt.

Aufmerksamen „Tatort“-Zuschauern dürften alle drei neuen Ermittler nicht gänzlich unbekannt sein: Der dänische Schauspieler Salim (42), der unter anderem in der Erfolgsserie „Game of Thrones“ mitspielte, hatte bereits vor fünf Jahren einen Auftritt im Bremer „Tatort“ – damals noch nicht als Kommissar, sondern als Gangsterboss und Oberhaupt eines kriminelles Clans.

Einen Bezug zur Hansestadt hat er also schon mal: „Ich war Chef der Unterwelt in Bremen, da kenne ich mich in der Stadt aus“, scherzt er. Seit der Rolle damals im „Tatort“, für die er extra Deutsch lernte, seien ihm noch häufiger Rollen als Bösewicht in der Krimiserie angeboten worden – die er aber immer ablehnte. „Ich mache nie mehrmals dasselbe“, erklärt er. Dass er nun als Ermittler in der Reihe mitspielen darf, freut ihn dafür sehr – „ich habe nicht damit gerechnet, dass ich noch mal zum ,Tatort‘ zurückkehre.“ Er wird den dänischen Polizisten Mads spielen, der nach Bremen gezogen ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Neustart als Ermittlerin

Luise Wolfram währenddessen kennt sich tatsächlich schon in Bremen aus - sie spielte in dem „Tatort“ bereits an der Seite von Oliver Mommsen und Sabine Postel in fünf Episoden die BKA-Spezialistin Linda Selb. Aus der Episodenrolle wird nun eine feste – und Wolframs Figur Linda Selb soll auch mehr Verantwortung bekommen.

Darüber freut sich die 32-jährige Schauspielerin sehr, die vor allem die „Sperrigkeit der Rolle“ und die „Ambivalenz der Figur“ mag: „So eine Rolle bekommt man nicht so oft angeboten“, sagt sie. „Die Figur ist mir wirklich sehr ans Herz gewachsen. Und das Format ,Tatort‘ bietet sich total dafür an, wenn man eine Figur mag und sich erarbeitet hat. Das gibt es sonst wenig in unserem Beruf.“

Jasna Fritzi Bauer war zwar 2017 auch schon mal in einer kleinen „Tatort“-Rolle in Frankfurt zu sehen, legt aber als Ermittlerin Liv aus Bremerhaven einen Neustart hin: „Ich war noch nie eine Kommissarin“, sagt sie – und schiebt gleich hinterher: „Aber ich glaube ich bin eine super Kommissarin.“ Zuletzt war sie unter anderem in der Serie „jerks“ zu sehen, außerdem spielt sie zurzeit in der Serie „Rampensau“ mit.

Anzeige

An den Figuren wird noch gefeilt

Bauer verrät auch, dass sie noch an der Ausarbeitung ihrer Figuren sitzen: „Wir haben die gute Voraussetzung, dass wir jetzt mit den Autoren und der Redaktion die Rollen extra für uns entwickeln.“ Erst wurden also die Schauspieler ausgewählt, nun werden ihnen die Rollen auf den Leib geschrieben.

Anzeige

Die drei Schauspieler lösen Sabine Postel und Oliver Mommsen ab, die im April 2019 zum letzten Mal im Auftrag von Radio Bremen als "Tatort"-Kommissare Inga Lürsen und Stedefreund ermittelten. Postel hatte bereits seit 1997 in der Krimireihe mitgespielt – sie war also vom Anfang an beim Bremer „Tatort“ dabei. Mommsen kam 2001 dazu. Gemeinsam brachten sie es auf ganze 40 Dienstjahre.

Serie "How to Tatort" geplant

Und damit die „Tatort“-Fans jetzt nicht ganze zwei Jahre Pause vom Bremer „Tatort“ haben, bis es 2021 im TV weitergeht, hält das Erste noch eine Überraschung bereit: Bereits nächstes Jahr wird eine sechsteilige Serie mit dem Namen „How to Tatort“ mit Salim, Wolfram und Bauer in der Mediathek des Senders online gehen.

Darin soll es darum gehen, wie die drei Schauspieler ihre Rollen finden – inklusive witzigem Kampf von Bauer mit der Waffe; die Handhabung einer Pistole ist schließlich nicht leicht. Aber auch eine Leiche soll es in der Online-Serie schon geben. Nun hat Bauer nur noch einen Wunsch für ihre Rolle: „Ich will ein geiles Auto.“ Ihr fehle nur noch der Führerschein dazu.