Daniela Katzenberger mit neuer Frisur: „Was, wenn ich das bereue?“

  • Daniela Katzenberger ist auf dem Runderneuerungstrip.
  • In der letzten Folge der Reality-TV-Show „Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“ sind die langen blonden Haare dran.
  • Ehemann Lucas Cordalis sieht dem Friseurtermin jedoch mit Sorgen entgegen: Will seine Frau wirklich keine Blondine mehr sein?
Anzeige
Anzeige

Alle Zeichen stehen auf Neuanfang bei Daniela Katzenberger. Gerade erst hat sich die Kultblondine ihren Busen straffen lassen, doch so ganz zufrieden ist der Reality-TV-Star mit der Gesamterscheinung deshalb noch lange nicht. In der vorerst letzten Doppelfolge von „Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“ bei RTL II schmiedet die 34-Jährige bereits neue Pläne fürs persönlich Upgrading.

Dieses Mal legt sich Daniela aber nicht unters Messer, sondern kuschelt sich in den Friseurstuhl: „Ich sehe ja so ein bisschen aus wie so eine Solarium-Sabine“, beschreibt Dani ihren leicht angegilbten Look. Und auch sonst lässt sie kein gutes Haar an ihrer blonden Mähne: „Eine Haarfarbe wie Bart Simpson und die Haarfülle von Otto Waalkes“, lästert die Katze über sich selbst, um es dann auf den Punkt zu bringen: „Ich will was Schöneres. Nach 16 Jahren habe ich keinen Bock mehr auf blond.“

Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.
Anzeige

Sekt für „Edel-Edith“!

Doch das soll sich nun ändern. Eine frische Farbe soll her. Gelb-blond ade! Doch Ehemann Lucas Cordalis ist sehr skeptisch. Wie werden Danielas Fans auf eine neue Haarfarbe reagieren? „Die Leute kennen dich ja nur blond. In Deutschland ist das ganz gefährlich: Wenn du ein Mal in einer Schublade drin bist, kannst du nie was anderes machen. Wenn dann kommt: ‚Das ist nicht mehr unsere Dani, das wäre schon schlecht‘“, gibt er den Selbstvermarktungs-Bedenkenträger. „Was, wenn ich das bereue?“, bekommt nun auch seine Frau Muffensausen. Daniela Katzenbergers Reaktion: „Ich brauche Sekt!“

Anzeige

Von ihrem Plan lässt sie sich natürlich trotzdem nicht abbringen. Doch die Katze wäre nicht die Katze, wenn sie für das Umstyling nicht besondere Vorkehrungen getroffen hätte: „Ihr müsst bitte den Spiegel abhängen – ich will auf gar keinen Fall die Zwischenschritte sehen“, macht sie eine klare Ansage. Nach drei Stunden harter Arbeit von gleich zwei Friseurinnen ist es dann so weit. Doch wer jetzt denkt, Daniela hätte sich für einen raspelkurzen Buzzcut oder eine komplett andere Haarfarbe entschieden, irrt. Lediglich die Ansätze sind nun dunkler und das Blond hat einen kühleren Ton als zuvor. Katzenberger fühlt sich trotzdem wie ein neuer Mensch: „Das bin ich, aber in gut“, freut sie sich, „statt Solarium-Sabine bin ich jetzt Edel-Edith“. Auch bei Instagram zeigte die 34-Jährige am Mittwochabend ihren Followern ihre neue Frisur.

Anzeige

Fotosession im verflixten siebten Jahr

Derart aufgehübscht wagt Daniela noch etwas Neues: Sie bucht ein erotisches Fotoshooting. „Ich habe noch nie Fotos für mich gemacht“, sagt sie. Jetzt, wo sie sich so richtig wohl in ihrem Körper fühle, sei genau der richtige Zeitpunkt dafür. Die Fotografin setzt Daniela Katzenberger gekonnt in Szene: mal verführerisch in Dessous, mal lässig in Jeans.

Die Fotos sind eine Überraschung für Ehemann Lucas Cordalis. Schließlich sind beide mitten im verflixten siebten Jahr. Daniela Katzenberger: „Das Gute daran ist, dass man sich gut kennt und das Schlechte, dass man sich gut kennt“, lacht sie. In ihrer Ehe seien die Rollen klar verteilt: „Wir sind wie Pinky und Brain. Früher dachte ich, der ist viel zu schlau für mich. Ich kam mir immer vor wie so ein Vollidiot“, so die 34-Jährige über ihren 19 Jahre älteren Ehemann. Der hat jedoch ein Rezept dafür, wie das Eheglück auch über das verflixte siebte Jahr anhält: „Ich kann von ihr nicht erwarten, dass sie mich glücklich macht. Das Glück kommt von einem selbst“, so Cordalis.

Das Stream-Team Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. ‒ jeden Monat neu.

Manchmal aber helfen auch erotische Fotos der Ehefrau zum Glück: „Krass, Hammer, Schatz!“, staunt er, als er die Fotos sieht. Und auch Daniela Katzenberger ist happy: „Ich bin manchmal schon voll der Ar… Ich kann froh sein, dass der das schon so lange mitmacht.“

Anzeige

Eine pinke Harley für die Katze?

Entsprechend gelassen reagiert Lucas Cordalis auf einen weiteren Einfall seiner Daniela: „Ich wollte schon immer mal Motorrad fahren!“, sagt sie und wendet sich an jenen Fahrlehrer, der ihr einst in mühsamen Stunden das Autofahren beigebracht hat. Dass er vor einer weiteren Mission Impossible steht, merkt er schnell: „Es gibt eine Kupplung? Ich dachte, es findet alles am Lenker statt: Wie soll ich mir das alles merken?“, zeigt sich die Katze auf dem Feuerstuhl überfordert.

Doch nach einer kurzen Parkplatzrunde ist Daniela Katzenberger angefixt. „Das ist so a bisserl Freiheit. Irgendwann hole ich mir eine dicke Harley, so eine pinke!“ Bis dato sind auch die praktischen Überlegungen von Lucas Cordalis hoffentlich geklärt: „Was macht sie mit ihren Haaren, Fingernägeln und Schuhen?“

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen