Corona-Krise: MDR verschenkt Sendezeit an Künstler

  • Viele Künstler sind von der Corona-Krise besonders schwer gebeutelt.
  • Der MDR schenkt 15 Projekten aus den Bereichen Film, Tanz, Musik und Satire jetzt jeweils fünf Minuten Sendezeit.
  • Ausgestrahlt werden ihre Beiträge während einer Kulturwoche zwischen dem 21. und dem 27. November.
Anzeige
Anzeige

Leipzig. Zur Unterstützung von Künstlern in der Corona-Krise hat der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) zwei Ideenwettbewerbe ausgeschrieben - nun stehen die Sieger fest. Die 15 Gewinner des Wettbewerbs „Freie Sendezeit für freie Künstler“ können sich über jeweils fünf Minuten Sendezeit im MDR-Fernsehen freuen, wie der Sender am Montag in Leipzig mitteilte. Ausgestrahlt werden ihre Beiträge während einer Kulturwoche zwischen dem 21. und dem 27. November.

Die Siegerprojekte stammen demnach aus ganz Mitteldeutschland und wurden aus mehr als 350 Einsendungen ausgewählt. Neben großen Kulturbetrieben seien auch kleine Wandertheater oder Dorfmuseen vertreten, hieß es. In insgesamt fünf Kategorien werden etwa Projekte aus den Bereichen Film, Tanz, Musik und Satire präsentiert. Für ihre Produktion stellt der MDR insgesamt 100.000 Euro zur Verfügung.

Auch Sendezeit bei MDR Klassik

Anzeige

Für einen weiteren Wettbewerb von MDR Klassik stehen demnach noch einmal 55.000 Euro bereit. Gesucht werden Kurzkompositionen, die sich für das Radio eignen. Nach Senderangaben sind knapp 140 Einsendungen eingegangen. Während der Kulturwoche würden bereits einige der ausgewählten Komponistinnen und Komponisten porträtiert. Die 30 Sieger-Werke sollen 2021 von den MDR-Ensembles eingespielt und in die Tagesprogramme der Digitalradios eingestreut werden.

Anzeige

MDR-Intendantin Karola Wille sagte, der öffentlich-rechtliche Sender sehe sich in Zeiten geschlossener Kinos und Konzerthäuser in einer besonderen Verantwortung. Für die Kulturbranche sei die Corona-Zeit besonders schwer, und auch das Publikum brauche die Kultur „wie die Luft zum Atmen“, betonte sie.

RND/epd

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen