Comic-Maskottchen Idefix bekommt eigene TV-Serie

  • Idefix bekommt eine eigene Fernsehserie.
  • Das Hündchen aus den Asterix-Comics wird ab dem kommenden Jahr bei Super RTL zu sehen sein.
  • 52 Episoden zeigen die Abenteuer der Gallier aus Sicht des Tieres.
Anzeige
Anzeige

Köln. Das aus den „Asterix“-Comics bekannte Hündchen Idefix bekommt erstmals eine eigene Fernsehserie. Der Deutschland-Start der Animationsserie soll im kommenden Jahr bei Super RTL sein. „Obelix' treuer Begleiter Idefix stand bislang selten im Mittelpunkt“, teilte der Kölner Sender am Donnerstag mit. Das wolle man nun ändern. Die Serie spielt den Angaben zufolge zwei Jahre bevor Idefix auf Asterix und Obelix treffen sollte. Im Jahr 52 vor Christi kämpft er mit tierischen Freunden gegen Rom.

Gastauftritte bekannter Comic-Figuren

„Der typische Humor und die bekannten Motive der Abenteuer der wagemutigen Gallier werden dabei in den 52 Episoden à 11 Minuten aufgegriffen und in die Tierwelt übertragen“, heißt es weiter in der Mitteilung. „Fans können sich zudem auf Gastauftritte bekannter Figuren aus der Comic- und Filmreihe freuen.“ Der französische Hachette-Verlag und Super RTL gehen bei dem Projekt eine Vermarktungspartnerschaft ein.

Die von Autor René Goscinny und Zeichner Albert Uderzo 1959 begonnene „Asterix“-Reihe ist mit mehr als 380 Millionen verkauften Exemplaren eine der erfolgreichsten Comicreihen der Welt.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen