Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

In ihrer Comedyshow

Carolin Kebekus wettert gegen „GNTM“: „Jede Frau hat das Recht, von Heidi Klum gedemütigt zu werden“

Carolin Kebekus nimmt „GNTM“ aufs Korn.

Carolin Kebekus nimmt „GNTM“ aufs Korn.

„Vielleicht haben Sie Familienmitglieder, die sie heulend anbetteln, zum ‚Germany’s Next Topmodel‘-Finale umzuschalten …“: Als Carolin Kebekus ihr TV-Publikum am späten Donnerstagabend im Ersten begrüßte, war das „GNTM“-Finale bei Pro Sieben zwar streng genommen schon eine gute halbe Stunde vorbei. Die Dankbarkeit des Comedystars für seine „ZuschauerInnen mit Geschmack und Niveau“ war jedoch überschäumend.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Warum sich „Geschmack und Niveau“ mit dem von Heidi Klum kuratierten Modelcasting ausschließen? Die 42-jährige Gastgeberin der „Carolin Kebekus Show“ führte die Gründe im Stand-up-Teil der jüngsten Ausgabe mit beißender Kritik aus. „Germany‘s Next Topmodel“ sei „eh immer das gleiche“. Kebekus: „Verunsicherte junge Menschen – und es nimmt einfach kein Ende!“ „GNTM“ sei in diesem Sinne „das Corona unter den Fernsehshows“.

Kebekus kritisiert „Diversity Challenge“ bei „GNTM“

Dass Heidi Klum das früher unter strengen Konfektionsnormen stehende Format zur „Diversity Challenge“ weiterentwickelt hat, entlockt der Komikerin nur ironische Anerkennung. „Dieses Jahr haben die da wahnsinnig auf Diversity gesetzt, weil verdammt noch mal jede Frau hat das Recht, von Heidi Klum gedemütigt zu werden“, ätzte Kebekus. Dann räumte sie sarkastisch ein, die Sendung habe „sehr viele groß gemacht. Essstörungen zum Beispiel, Selbsthass, Cybermobbing.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei „GNTM“ nahmen in diesem Jahr etliche „Curvy“-Nachwuchsmodels teil, sowie auch Kandidatinnen älterer Jahrgänge. So stand mit der 50-jährigen Martina aus Klosterneuburg und Lou-Anne (19) erstmals ein Mutter-Tochter-Gespann als Konkurrentinnen im Finale der Show. Lou-Anne sicherte sich am Ende der Liveshow den Titel, ein Covershooting für die „Harper’s Bazaar“, eine Kampagne für MAC-Cosmetics sowie einen Gewinn von 100.000 Euro.

„GNTM“ holt Topquoten auch beim Finale

Mit knapp 20 Prozent Marktanteil in der jungen Kernzielgruppe (14- bis 49-Jährige) war die abgelaufene „GNTM“-Staffel für ProSieben ein voller Quotenerfolg. Das Finale verfolgten insgesamt 1,93 Millionen Menschen beim Privatsender aus München-Unterföhring.

RND/Teleschau

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter.

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken