Brexit-Drama bei ARD: Cumberbatch spielt Berater Dominic Cummings

  • Seit Ostersonntag ist in der ARD Mediathek das Politdrama „Brexit - Chronik eines Abschieds“ zu sehen.
  • Schauspieler Benedict Cumberbatch spielt darin den Politstrategen Dominic Cummings.
  • Er leitete die Kampagne zum EU-Austritt Großbritanniens und war lange Berater von Premier Boris Johnson.
Anzeige
Anzeige

London. Die ARD hat seit Ostersonntag einen Fernsehfilm über die Hintergründe des EU-Austritts von Großbritannien in ihrer Mediathek. Das spannende Politdrama „Brexit - Chronik eines Abschieds“ von 2019 (Originaltitel: „Brexit: The Uncivil War“) ist britisches Bildungsfernsehen mit Anspruch und Starbesetzung.

Benedict Cumberbatch („Sherlock“, „The Imitation Game – Ein streng geheimes Leben“) spielt in dem Film des Senders Channel 4 den Politstrategen Dominic Cummings. Er leitet die Kampagne für den Austritt Großbritanniens aus der EU („Vote Leave/Take back control“).

Dominic Cumming verließ erst im November die Downing Street 10

Im Gegensatz zu den EU-Befürwortern setzt er nicht auf herkömmliche Wahlkampfmethoden bei der Volksabstimmung 2016, sondern auf datenbasierte Mittel der psychologischen Kriegsführung. So gewinnt er eine erhebliche Zahl bisheriger Nichtwähler für ein Ja zum Brexit.

Anzeige
Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Der echte Cummings verließ erst vergangenen November als wichtiger Berater und Strippenzieher den Regierungssitz von Premierminister Boris Johnson, also Downing Street Number 10.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen