Beirut in Trümmern: ARD strahlt “Brennpunkt” aus

  • Was löste die verheerende Explosion in Beirut aus? Und welche Folgen hat sie?
  • Mit diesen Fragen beschäftigt sich die ARD am Mittwochabend in einem “Brennpunkt: Beirut in Trümmern”.
  • Das zehnminütige Spezial läuft um 20.15 Uhr im Ersten.
Anzeige
Anzeige

Nach der verheerenden Explosion mit vielen Toten in Beirut ändert die ARD ihr Programm: Um 20.15 Uhr läuft am Mittwoch im Ersten ein zehnminütiger “Brennpunkt” unter dem Titel “Beirut in Trümmern”. Die Moderation übernimmt Ute Brücker.

Der “Brennpunkt” berichte über und aus Beirut und beschäftige sich mit Ursachen und Folgen der Katastrophe, teilte das Erste in einer Pressemitteilung mit. Im Anschluss an die Ausstrahlung sei die Sendung in der ARD-Mediathek abrufbar.

Video
Zahl der Todesopfer nach Explosion in Beirut steigt weiter
1:55 min
Einen Tag nach der gewaltigen Explosion in der libanesischen Hauptstadt Beirut ist die Zahl der Todesopfer auf über 100 gestiegen.  © Reuters
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Bei der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut waren mindestens 100 Menschen um Leben gekommen und etwa 4000 Verletzt worden – laut Rotem Kreuz sei es wahrscheinlich, dass diese Zahlen weiter steigen würden. Aus Sicherheitskreisen hieß es, es würden noch mindestens 100 Menschen vermisst. Die schweren Schäden machten viele Häuser unbewohnbar. Zwischen 200.000 und 250.000 Menschen hätten ihre Unterkünfte verloren, sagte Gouverneur Marwan Abbud dem libanesischen Fernsehsender MTV. Es seien Schäden in Höhe von 3 bis 5 Milliarden US-Dollar entstanden.

RND/seb

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen