Bösewicht Olli Klatt kehrt in die „Lindenstraße“ zurück

2020 wird die „Lindenstraße“ eingestellt – doch zuvor soll Bösewicht Olli Klatt, der von Willi Herren gespielt wird, noch mal in die Serie zurückkehren.

Anzeige
Anzeige

Köln. „Lindenstraße“-Fiesling „Olli Klatt“ kommt noch einmal zurück. Schauspieler Willi Herren (44) werde demnächst in der ARD-Serie einen Auftritt haben, sagte eine „Lindenstraße“-Sprecherin am Freitag in Köln. „Über den Inhalt, Umfang und Zeitpunkt des Auftritts können wir noch nichts sagen.“ Herren hatte bis 2007 die Kultfigur „Olli“ in der ARD-Serie gespielt, die als Bösewicht bei „Mutter Beimer“ und ihren Nachbarn immer wieder für Ärger sorgte. Zuvor hatten „Express“ und „Bild“-Zeitung berichtet.

„Ich freu' mich riesig auf mein "Lindenstraßen"-Comeback. Dort fing alles an. Für mich ist es eine Reise in die Vergangenheit und zeitgleich in die Zukunft“, sagte Herren der „Bild“-Zeitung. Der Kölner Schauspieler hatte nach seiner „Lindenstraße“-Zeit unter anderem als Mallorca-Sänger sowie durch verschiedene Eskapaden auf sich aufmerksam gemacht.

„Lindenstraße“ wird 2020 eingestellt

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der WDR hatte beschlossen, dass die "Lindenstraße" nach mehr als 34 Jahren eingestellt wird. Die letzte Folge soll im März 2020 gezeigt werden.

Lesen Sie auch: Wird Mutter Beimer neuer GZSZ-Star?

Von RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen