Miese Quoten: “Big Brother”-Neuauflage floppt bei Sat.1

  • Mit der Neuauflage von “Big Brother” hatte sich der Sender Sat.1 bessere Quoten am Vorabend erhofft.
  • Doch daraus wird erst mal nichts.
  • Die neuen Folgen lockten bislang nur wenige Zuschauer an.
Anzeige
Anzeige

Köln. Mit der Neuauflage der ehemaligen Kult-Realityshow “Big Brother” hatte sich Sat.1 bessere Quoten am Vorabend versprochen. Doch daraus wurde bislang nichts: Die Tageszusammenfassungen der Sendung erreichten in der ersten Woche allesamt weniger als acht Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, analysiert das Medienmagazin DWDL.de.

Das sah beim Start der Sendung vor 20 Jahren noch ganz anders aus: Mit einem Marktanteil von durchschnittlich 20 Prozent bei den werberelevanten 14- bis 49-jährigen Zuschauern und oft über 40 Prozent bei den 14- bis 29-Jährigen war die Sendung im Jahr 2000 der größte Erfolg für den Sender RTL 2, der die Show damals ausstrahlte.

Bewertungssystem für Bewohner

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In diesem Jahr wollten die Produzenten die Zuschauer mit einigen Neuerungen anlocken. Sie führten unter anderem ein Bewertungssystem für die Bewohner ein, das im Vorfeld auf große Kritik stieß. Gebracht hat das offenbar nichts – das Zuschauerinteresse blieb bislang überschaubar.

Anzeige

RND/msc