Bachelorette 2020: Was sich in der siebten Staffel ändert

  • Zum siebten Mal sucht die "Bachelorette" auf RTL nach ihrer großen Liebe.
  • Zur Auswahl stehen ihr auch in dieser Staffel 20 Männer.
  • In diesem Jahr ändert sich allerdings etwas bei der Nacht der Rosen.
Anzeige
Anzeige

Die siebte Staffel “Bachelorette” startet am Mittwoch, den 14. Oktober. Die 25-Jährige Melissa Damilia lernt 20 Singlemänner kennen und entscheidet, welcher ihr Mr. Right werden soll. Über einige Neuerungen können sich Fans der Fernsehserie freuen.

Ein Kennenlernen bei Tageslicht

Die Bachelorette hat ihre 20 Männer in den vergangenen Staffeln im Mondschein kennengelernt. In diesem Jahr trifft Damilia die Singlemänner zum ersten Mal im Hellen, wie RTL verrät. Auch die anschließende erste Nacht der Rosen findet bei Tageslicht statt. Die Atmosphäre ist bei dem ersten Kennenlernen in diesem Jahr somit eine andere. Wie in den Jahren zuvor kommen die Männer dafür in der ersten Folge in Autos zur Villa der Bachelorette gefahren und schreiten auf einem roten Teppich ihrer Traumfrau entgegen.

Anzeige

Bachelorette Damilia verteilt gelbe Rosen

Rote Rosen sind das Kennzeichen der Datingshow “Bachelorette”. In der neuen Staffel kommen auch gelbe Rosen ins Spiel: Diese verteilt Damilia schon vor dem Entscheidungsabend. Der Mann, der die gelbe Rose bekommt, kann sich glücklich schätzen: Sie bedeutet ein vorzeitiges Weiterkommen in die nächste Runde. Gleichzeitig erhält der Auserwählte eine Einladung für ein Einzeldate mit Damilia.

Anzeige
Das Stream-Team Was läuft bei den Streamingdiensten? Was lohnt sich wirklich? Die besten Serien- und Filmtipps für Netflix & Co. gibt‘s jetzt im RND-Newsletter „Stream-Team“ – jeden Monat neu.

Folgen eine Woche früher bei TVNOW schauen

Anzeige

Ungeduldige Fans können die Folgen in diesem Jahr eine Woche früher sehen, als sie bei RTL ausgestrahlt werden. Bei TVNOW werden sie stets sieben Tage vorher veröffentlicht. Die erste Folge ist somit schon seit dem 7. Oktober, 20.15 Uhr, einsehbar.

RND/as



  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen