Sind Bachelor Niko und Michèle ein Paar? Endlich gibt es Klarheit

  • Ist Bachelor Niko nach dem Finale der RTL-Show mit der Zweitplatzierten Michèle zusammen?
  • Diese Frage beschäftigt Fans der Kuppelshow bereits seit Wochen.
  • Darauf geben die beiden jetzt endlich eine Antwort.
Anzeige
Anzeige

Es war die große Frage nach dem „Bachelor“-Finale und dem großen TV-Wiedersehen, das am Mittwochabend bei RTL lief: Sind Niko Griesert und die Zweitplatzierte Michèle ein Paar? Jetzt gibt es eine Antwort.

Auf die Frage, ob sie mit Niko zusammen sei, sagt Michèle gegenüber RTL klipp und klar: „Nein.“ Beide hätten aber nach wie vor telefonisch Kontakt, sogar mehrfach in der Woche. Sie hätten sich aber seit der Wiedersehensshow nicht mehr getroffen.

Niko über Michèle: „Ich mag sie immer noch unheimlich gern.“

Anzeige

Ganz geplatzt ist die Hoffnung auf ein Happy End für Niko und Michèle allerdings nicht. „Sind noch Gefühle für Michèle da?“, will Moderatorin Frauke Ludowig in einem nach der Wiedersehensshow aufgezeichneten Interview von Bachelor Niko wissen. Der antwortet: „Ich mag sie immer noch unheimlich gern.“ Und auch Michèle sagt: „Ich habe immer noch ein bisschen was für ihn übrig. Ich kann es leider nicht von jetzt auf gleich abstellen.“

Gute Nachrichten für Niko, der offensichtlich nichts gegen einen Neuanfang mit Michèle hätte: „Ich freue mich, dass sie mir das so weit verziehen hat.“ Er gibt aber zu: „Wenn wir noch einmal Kontakt hätten, müsste ich auch viel wiedergutmachen. Ich glaube, da wäre viel Redebedarf.“

Auch die Worte Michèles klingen nicht so, als hätte sie mit dem Kapitel „Niko“ abgeschlossen: „Ich muss ihn ja noch ein bisschen zappeln lassen ...“

Im in der vergangenen Woche ausgestrahlten „Bachelor“-Finale hatte sich Niko für Mimi Gwozdz (26) entschieden. Beim Wiedersehen, das bereits seit Samstag bei TV Now zu sehen ist, kam dann aber heraus, dass beide kein Paar geworden sind. Jetzt ist auch klar, dass auch Niko und Michèle nicht zusammen sind. Noch nicht ...

RND/seb

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen