Überraschung beim “Bachelor”-Finale: So entscheidet sich Sebastian Preuss

  • Ab sofort ist das Finale der aktuellen “Bachelor”-Staffel mit Sebastian Preuss zu sehen.
  • Der Münchner hat in der aktuellen Staffel für viel Wirbel gesorgt, unter anderem, weil er mit sehr vielen Kandidatinnen geknutscht hatte.
  • Doch die größte Überraschung erwartet den Zuschauer erst im Finale.
Anzeige
Anzeige

22 Frauen haben seit Anfang des Jahres um das Herz des “Bachelors” Sebastian Preuss gekämpft. Am kommenden Mittwoch (20.15 Uhr, RTL) stehen nur noch zwei Frauen im Finale: Die 22-jährige Diana und die 28-jährige Wioleta. Schon jetzt ist die Folge bei TV Now streambar – und so ein Finale gab es noch nie. Achtung, Spoiler!

In der letzten Nacht der Rosen trifft Sebastian Preuss zunächst auf Wioleta, die von den Kandidatinnen und Zuschauern oft als Favoritin gesehen wurde. Die 28-Jährige trägt ein brautkleidähnliches Outfit, als Preuss ihr wenig charmant mitteilt: “Ich glaube nicht, dass wir uns weiter entgegenkommen können. Ich kann dir nicht aus tiefstem Herzen diese Rose geben. Es tut mir leid.” Wioleta ist so überrascht, dass sie sich auch noch beim “Bachelor” entschuldigt: “Ich kann Gefühle nicht gut in der Öffentlichkeit zeigen. Im realen Leben könnte ich das auch.” Zum Abschied findet sie sogar noch nette Worte für das Glück ihrer Konkurrentin, sagt: “Ich freue mich für euch beide, dass es da geklappt hat.”

Da weiß die 28-Jährige aber noch nicht, dass es an diesem Abend nicht bei einem Korb bleibt. Denn auch Kandidatin Diana bekommt keine Rose. Das gab es noch nie! Preuss: “Ich hab dich auch richtig gern, Diana, aber ich weiß gerade nicht, wo ich stehe. Deswegen würde ich dir keine Rose geben.” Diana, die zuvor noch die Hände des “Bachelors” gedrückt hatte, lässt diese sofort los, sagt: “Das können wir jetzt lassen!”

Die Studentin kämpft mit den Tränen, überspielt den Ärger aber nicht wie Kandidatin Wioleta. Diana stellt klar: “Ich bin dir nicht böse, aber es macht mich traurig. Ich verstehe einige Sachen nicht. Gestern war das einzige Mal, dass ich in mein Bett gegangen bin und gedacht habe: Du kannst ein gutes Gefühl haben. (...) Gestern hast du mir Dinge gesagt, die du dir hättest sparen können, wissend, dass ich hier heute ohne die letzte Rose rausgehe.”

Anzeige

“Ich habe die große Liebe nicht gefunden”

Der “Bachelor”, der vermutlich eher auf eine Reaktion wie bei Wioleta gehofft hatte, versucht, sich zu rechtfertigen: “Ich war mir unsicher. Das letzte Date war ultraschön, da war nichts vorgespielt.” Obwohl für jeden ersichtlich ist, dass die Stimmung gerade mehr als gereizt ist, besteht Preuss darauf, die Kandidatin noch zum Auto zu bringen. Doch selbst der bislang nicht als der sensibelste “Bachelor” bekannt gewordene Preuss bemerkt auf dem Weg dahin schnell die peinliche Stille: “Diana, ich weiß nicht, was ich sagen soll.” Daraufhin fährt ihn Diana an: “Du musst nichts sagen. Es ist an dieser Stelle gelaufen. Wir werden nie wieder im Leben was miteinander zu tun haben. Deswegen brauchen wir hier keine Energie mehr reinstecken.”

Anzeige

Sebastian Preuss ist somit der erste “Bachelor”, der bei RTL am Ende keine Rose verteilt hat. Sein Fazit: “Vielleicht bereue ich es später, dass ich die Diana nicht genommen habe. (...) Ich bin immer vom Guten ausgegangen. Das Gute wäre für mich gewesen, hier meine große Liebe zu finden. Aber die hab ich nicht gefunden.”

RND/lob

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen