ARD streicht eine „Tagesschau“-Ausgabe am Tag

  • Ab Oktober streicht die ARD täglich eine Folge der „Tagesschau“.
  • Es handelt sich dabei um die 100-Sekunden-Ausgabe am Vormittag.
  • Zwischen 9.05 Uhr und 12 Uhr morgens gibt es dann keine Nachrichten mehr im Ersten.
Anzeige
Anzeige

Hamburg. Die „Tagesschau“ ist wohl Deutschlands bekannteste Nachrichtensendung. Wie das Medienmagazin „DWDL“ berichtet, soll ab dem 14. Oktober täglich eine Ausgabe gestrichen werden – nämlich die zwischen Telenovela und Rateshow am Vormittag. Es handelt sich dabei um die 100-sekündige Sendung.

Weshalb die eine Folge gestrichen wird, wurde nicht bekannt gegeben. Mit der Neuerung gibt es ab Mitte Oktober zwischen 9.05 Uhr und 12 Uhr keine Nachrichten mehr im Ersten.

Lesen Sie auch:

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Frau zieht blank: Gaga-Auftritt schockt die „Supertalent“-Jury

RND/lob