Arabella Kiesbauer kehrt als Crime-Queen ins deutsche Fernsehen zurück

  • Arabella Kiesbauer wurde als Talkmasterin im deutschen TV bekannt.
  • Nun kehrt die 52-Jährige auf die Bildschirme zurück.
  • Kiesbauer wird noch in diesem Jahr zwei True-Crime-Shows moderieren.
Anzeige
Anzeige

München. Die österreichische Moderatorin und frühere Talk-Königin Arabella Kiesbauer (52) kehrt ins deutsche Fernsehen zurück. Ab Herbst ist sie bei TLC das Gesicht von True-Crime-Shows, die als Genre immer populärer werden, wie der Sender am Dienstag mitteilte.

Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

Zwei neue Shows

Anzeige

„Arabellas Crime Time - Verbrechen im Visier“ widmet sich demnach wahren Kriminalfällen, die viral gegangen sind. „Arabellas Crime Time - Chaos vor Gericht“ befasse sich dagegen mit den teils haarsträubenden Vorkommnissen in amerikanischen Gerichtssälen.

Anzeige

Kiesbauer wurde 1994 bis 2004 populär bei ProSieben mit ihrem Nachmittagstalk „Arabella“. In Österreich ist sie die Moderatorin von „Bauer sucht Frau“ und „The Masked Singer Austria“.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen