Annette Frier spielt das Gewissen von Annalena Baerbock

  • Nora Tschirner hat schon eine Depression gespielt.
  • Annette Frier spielt jetzt ein Gewissen – und nicht nur irgendeins.
  • In einem Youtube-Clip ist sie als Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock zu sehen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Schauspielerin und Komikerin Annette Frier spielt das personifizierte Gewissen der Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. In einem seit Mittwoch bei Youtube veröffentlichten Video reagiert sie auf Redenschnipsel der Politikerin und sagt etwa „Ähm... und der Rest des Planeten?“, nachdem Baerbock den Satz „Ein neues Kapitel aufschlagen für unser Land, für unser gemeinsames Europa“ aufgesagt hat. Das Video ist die dritte und letzte Satire der Reihe „Das PolitikGewissen“. Sie stammt von der Organisation ONE, die sich für das Ende extremer Armut und vermeidbarer Krankheiten einsetzt.

Auch schon Armin Laschet hatte ein personifiziertes Gewissen

Mögliche Merkel-Nachfolger sollen an die UN-Nachhaltigkeitsziele, die Agenda 2030, erinnert werden. Im ersten Video spielte Michael Mittermeier das Gewissen des CDU-Kandidaten Armin Laschet, in einem weiteren Carolin Kebekus das Gewissen von SPD-Kandidat Olaf Scholz.

Anzeige
Crime Time Welche Filme und Serien dürfen Krimi-Fans nicht verpassen? Mit unserem Newsletter Crime Time sind Sie uptodate. Gleich kostenlos abonnieren und alle zwei Wochen eine neue Ausgabe lesen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen