Angriff auf “heute-show”-Team vermutlich politisch motiviert

  • Ein Team der ZDF-“heute-show” wurde am 1. Mai angegriffen.
  • Es ist zu mehreren Festnahmen gekommen.
  • Die Polizei geht nun davon aus, dass die Täter aus politischen Motiven handelten.
Anzeige
Anzeige

Ein Team der ZDF-Satiresendung “heute-show” wurde am 1. Mai nach dem Dreh bei einer Demonstration gegen die Corona-Regeln in Berlin von einer Gruppe von vermummten Tätern angegriffen. Vier Menschen wurden dabei nach Angaben der Polizei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei nahm sechs mutmaßliche Täter fest.

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter aus politischen Motiven handelten. Der zuständige Staatsschutz der Kriminalpolizei ermittelt. Ob die Verdächtigen zur rechtspopulistischen Szene oder zu einem anderen politischen Lager gehören, stand zunächst noch nicht fest. Innensenator Geisel betonte: “Egal, ob rechts, links oder sonstwie motiviert, Gewalt gegen Medienvertreter ist durch nichts zu rechtfertigen.”

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen