Neue „Tagesthemen“-Moderatorin: Das ist Aline Abboud

  • Die Nachrichtensendung „Tagesthemen“ bekommt eine neue Moderatorin.
  • Die Journalistin Aline Abboud folgt auf Pinar Atalay, die zu RTL wechselt.
  • Abboud hat Arabistik studiert und berichtet unter anderem über die politische Lage im Nahen Osten.
Anzeige
Anzeige

Die Moderatorin Aline Abboud folgt auf Pinar Atalay bei den „Tagesthemen“. Atalay wird zum 1. August zum Privatsender RTL wechseln. Wie der NDR mitteilte, werde die 33-jährige Abboud Caren Miosga und Ingo Zamperoni in der Moderation des ARD-Nachrichtenmagazins vertreten.

Studium der Arabistik

Abboud wurde 1988 in Ost-Berlin geboren und studierte Arabistik in Leipzig, Beirut und Istanbul. Schon während ihres Studiums arbeitete sie als Praktikantin in verschiedenen Medienhäusern. Nach ihrem Abschluss volontierte sie beim Deutschen Bundestag und wurde später beim ZDF angestellt.

Anzeige

Abboud hat bereits klassische Nachrichtensendungen und Social-Media-Formate moderiert. Seit 2016 arbeitet sie als Redakteurin für die ZDF-Sendung „heute“. Zudem moderierte sie „heuteXpress“, die Nachrichtensendung im Spätabendprogramm.

Anzeige

Seit 2018 ist sie auch im „auslandsjournal“ in der Rubrik „außendienst“ zu sehen. Für „Funk“, das Online-Netzwerk der ARD und des ZDF für die junge Zielgruppe, moderiert sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Jan Schipmann die Show „DIE DA OBEN!“ auf Youtube. Darin geht es um „hitzige Debatten aus dem Parlament“ und die „Highlights aus dem Zentrum der Macht“, heißt es in der Beschreibung des Kanals.

Anzeige

Schwerpunktmäßig befasst sich Abboud unter anderem mit dem Nahen Osten und jugendlicher Protestkultur. In dem Podcast „zenith – Der Nahost-Podcast“ analysiert sie die politische Lage in der Region und lädt Expertinnen sowie Experten zum Interview ein. 2020 erschien ihre Dokumentation „Und jetzt Wir!“ auf dem Fernsehsender Arte über die junge Generation und ihre Vorstellungen für die politische Zukunft.

Atalay geht zu RTL

Vor zwei Wochen hatte RTL mitgeteilt, dass Pinar Atalay zum 1. August zu dem Privatsender wechselt. Die 43-Jährige werde den weiteren Ausbau der Informations- und Nachrichtenangebote in zentraler Rolle mitgestalten.

RND/am/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen