„Alarm für Cobra 11“: Vier weitere Schauspieler steigen aus

  • Neben Hauptdarsteller Daniel Roesner werden zum Jahreswechsel auch vier weitere Darsteller die RTL-Serie „Alarm für Cobra 11” verlassen.
  • Zum Teil waren sie seit 13 Jahren in der Actionserie zu sehen.
  • Mit dem Umbruch, will „Cobra 11” in eine neue Ära starten.
Anzeige
Anzeige

Großer Umbruch bei der RTL-Actionserie „Alarm für Cobra 11“: Nicht nur Hauptdarsteller Daniel Roesner, der den Komissar Paul Renner spielt, verlässt das Set der Autobahnpolizei. Vier Jahre war Roesner in der RTL-Serie zu sehen. Mit ihm gehen vier weitere Darsteller zum Jahresende: Katrin Heß (Rolle Jenny Dorn), sie war acht Jahre dabei, Katja Woywood (Kim Krüger) nach zehn Jahren, Daniela Wutte (Susanne König), war 13 Jahre bei der Autobahnpolizei zu sehen, und Lion Wasczyk (Finn Bartels), war drei Jahre dabei, verlassen das Set.

Doch Fans dürfen sich freuen: Serien-Urgestein Erdoğan Atalay (Rolle: Semir Gerkhan) bleibt der Autobahnpolizei erhalten. Der Schauspieler war bereits in über 350 Folgen der Actionserie zu sehen. Ab kommendem Jahr bekommt Atalay dann eine neue Partnerin: Mit Pia Stutzenstein übernimmt dann erstmals eine Frau eine der Hauptrollen.

„Veränderung bedeutet auch Aufbruch“

Anzeige

„Es ist eine kontinuierliche Herausforderung, ein langjähriges Format immer wieder neu zu definieren und es stetig weiterzuentwickeln. Dieser Herausforderung haben wir uns in der aktuellen Staffel besonders gestellt. Das bedeutet leider auch, dass lieb gewonnene Figuren die Autobahnpolizei verlassen werden“, so Fiction-Redakteur Nico Grein gegenüber RTL. Und weiter: „Veränderung bedeutet aber auch einen Aufbruch, und wir freuen uns auf die neuen Wege, die wir mit ‚Alarm für Cobra 11‘ beschreiten werden.“

RND/mat

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen