Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Die Zukunft der Serien?

Social Media trifft Reality-TV: „Afterglow - Alles nur Show?“ auf Instagram und TikTok

Die Social Media-Serie "Afterglow - Alles nur Show?" mit Anna Juliana Jaenner wurde 2021 bereits auf Amazon Prime Video, Patreon und Only Fans gezeigt. Nun werden die zehn Episoden auch über Social Media-Kanäle veröffentlicht.

Intrigen, Liebe und ganz wichtig: Social Media: Darum geht es in „Afterglow - Alles nur Show?“, der ersten Serie, die das junge TV-Label „Hashtag Daily“ vergangenes Jahr an den Start brachte. „Hashtag Daily“ wurde von der Filmproduktionsfirma UFA Serial Drama gegründet, um plattformübergreifende Social Media-Serien zu produzieren - darunter auch „Afterglow“, eine Serie, die es so in der deutschen Serienlandschaft noch nicht gab und voll und ganz auf die jüngere Zielgruppe zugeschnitten ist. Jetzt werden die einzelnen Episoden, die bis dato auf Amazon Prime Video und den ebenfalls kostenpflichtigen Plattformen Patreon und Only Fans abrufbar waren, auch via Instagram und TikTok zur Verfügung gestellt. Für wen lohnt sich ein tieferer Blick auf das Format?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vor allem für Jugendliche! Denn obwohl es um das generationenübergreifende Thema Dating geht, werden hier junge bis sehr junge Protagonisten in den Fokus gerückt. Ansonsten ist das Thema natürlich universell: Über die Frage, ob in Dating-Shows alles wahr ist oder nicht, wird seit Jahren diskutiert. Die Serie erhellt nun die Hintergründe solcher Produktionen. Die Storyline blendet an das Set einer fiktiven Dating-Show, um aufzuzeigen, wie es dort wirklich zugeht. Dabei werden Geheimnisse und Wahrheiten preisgegeben, die eigentlich nicht an das Licht der Öffentlichkeit gehören. Innerhalb der zehn Episoden soll folgende Frage beantwortet werden: Ist in solchen Shows alles wahr oder nicht?

Worum geht es?

In „Afterglow - Alles nur Show?“ nimmt Hauptprotagonistin Juna (Anna Juliana Jaenner) an der berühmten Reality-Dating-Show „Find me @ the beach“ teil. Doch dort ist längst nicht alles so glamourös und vor allem wahr, wie es den Anschein hat. Sie selbst soll dort die große Liebe finden - doch was ist, wenn es dazu nicht kommt, oder wenn sie, die Dating-Show-Kandidatin, längst in einer On-/Off-Beziehung lebt? - Dann wird es kompliziert. Nach den Dreharbeiten muss sich Juna mit ihrem inneren Konflikt befassen und sich den Konsequenzen ihrer Teilnahme stellen. Obwohl Ruhm und Geld zu Beginn sehr verlockend für sie sind, treibt der Loyalitätskonflikt Juna in die Verzweiflung. Und auch alle anderen Teilnehmer stehen vor ähnlichen Fragen: Wie weit würden sie für den Erfolg gehen?

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die zehn ursprünglich produzierten Folgen wurden bereits im Dezember 2021 auf den Plattformen Amazon Prime Video, Patreon und Only Fans zur Verfügung gestellt. Ein halbes Jahr nach Veröffentlichung wird nun die Social Media-Variante der Serie auf den Instagram Kanälen von „Hashtag Daily“, „Afterglow - Alles nur Show?“ und dem „Hashtag Daily“-TikTok-Kanal hochgeladen. Dafür wurden die ursprünglichen zehn Episoden nochmals in je zehn weitere Instagram-Videos und TikTok-gerechte Mini-Episoden unterteilt und sind frei verfügbar. Die kurzen Videos werden seit Sonntag, 12. Juni, immer sonntags bis donnerstags, veröffentlicht.

Das Ganze ist für alle, die sonst „normales“ lineares Serienfernsehen konsumieren, zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Aber hat man sich erst einmal auf die etwas eigenwillig anmutende Bildsprache und Erzählweise eingestellt, funktioniert „Afterglow - Alles nur Show?“ durchaus. Auf jeden Fall wird man im Hause UFA Serial Drama und wohl auch in der gesamten TV-Branche genau hinschauen, um Schlüsse für künftige junge Produktionen zu ziehen.

Die Show nach der Show

Ob Serien wie in Form von „Afterglow“ nun öfters zu sehen sein werden, steht noch in den Sternen. Die Veröffentlichung von Filmen und Serien auf Streaminganbietern ist zwar mittlerweile nicht mehr ganz so revolutionär - dennoch ist es hierzulande neu, dass Produktionsfirmen ihre Serien plattform- und nutzergerecht auf den sozialen Medien veröffentlichen. „Afterglow - Alles nur Show?‘ ist eine Serie, die in dem Moment beginnt, in dem die Kameras einer fiktionalen Reality-TV-Dating-Show ausgehen und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich zum ersten Mal im echten Leben begegnen. Wer hat nur eine Rolle gespielt? Wer hat sich wirklich verliebt? Wer ist eigentlich heimlich vergeben? Und was passiert, wenn die Bombe platzt“, erklärt Hauptdarstellerin, und Showrunnerin von Hashtag Daily, Anna Juliana Jaenner auf der offiziellen Website der UFA. „Ich denke, jeder Reality-Fan wollte schon immer einmal wissen, was hinter den Kulissen in dem Moment passiert, wenn die offiziellen Kameras aus sind.“

Dass die Serie hauptsächlich die jüngere Zielgruppe ansprechen soll, zeigt der Cast, der aus durchaus prominenten Social Media-Gesichtern, Schauspielern und Reality-TV-Stars besteht. Hauptdarstellerin Anna Juliana Jaenner (33) war 2021 in der Reality-TV-Show „Adam sucht Eva“ bei RTL zu sehen. Mit dabei sind auch TikTok-Star Maximilian Raffelt und Influencerin Chany Dakota als Chase und Selina. Daniel Völz, den die meisten als den „Bachelor“ aus der achten Staffel kennen, spielt Junas TV-Freund Armando. Mit Andree Katic, ehemaliger „Köln 50667″-Darsteller, ist ein weiteres bekanntes Gesicht aus dem Reality-TV dabei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Medien

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.