• Startseite
  • Medien & TV
  • 25 Jahre nach Serientod: „Benny Beimer“ kehrt zurück in die „Lindenstraße“

25 Jahre nach Serientod: „Benny Beimer“ kehrt zurück in die „Lindenstraße“

  • Vor mehr als 25 Jahren starb Christian Kahrmann als „Benny Beimer“ bei der „Lindenstraße“ den Serientod.
  • Pünktlich zum Abschied der Kultserie steht nun das unerwartete Comeback in den Startlöchern.
  • Denn laut Medienberichten soll Christian Kahrmann tatsächlich zurückkehren.
Anzeige
Anzeige

Im März 2020 heißt es Lebewohl, denn nach mehr als 35 Jahren wird die „Lindenstraße“ endgültig eingestellt. Doch bevor es zum großen Abschied kommt, darf noch ein ganz besonderes Wiedersehen gefeiert werden. Denn Medienberichten zufolge kehrt ein „Lindenstraße“-Urgestein zurück auf die Bildschirme. Christian Kahrmann, der von 1985 bis 1995 als Benny Beimer in der Erfolgsserie zu sehen war, soll sein Comeback feiern – und das, obwohl der Sohn von Helga und Hans Beimer in der Serie bei einem tragischen Busunglück ums Leben kam.

„Nicht der einzige Tote, der wieder aufersteht“

Gegenüber der „Bild“ bestätigte Kahrmann, dass er nach knapp 26 Jahren in die „Lindenstraße“ zurückkehren wird. In welcher Form genau das Ganze stattfinden wird, verrät der Schauspieler jedoch noch nicht: „Ich kann nicht viel verraten. Aber meine Rückkehr in die ‚Lindenstraße‘ ist eine psychedelische Geschichte. Und ich bin nicht der einzige Tote, der wieder aufersteht.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

RND/liz

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen