• Startseite
  • Lifestyle
  • Virgil Abloh und Ikea: So sieht die neue Designerkollektion „Markerad“ aus

Virgil Abloh und Ikea: So sieht die neue Designerkollektion „Markerad“ aus

  • Der US-Designer Virgil Abloh bringt zusammen mit Ikea eine limitierte Kollektion heraus.
  • „Markerad“ ist ab dem 7. November erhältlich und bietet Statement-Teppiche und schlichte Möbel.
  • Schnell sein lohnt sich – denn was Abloh kreiert, ist heiß begehrt.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Virgil Abloh ist der Superstar der Designszene. Bekannt wurde er als künstlerischer Leiter der Herrenlinie von Louis Vuitton, bis er sich 2012 mit seinem Streetwar-Label Off White selbstständig machte. Musiker und Models zählen zu seinem Freundeskreis und verehren den 39-Jährigen geradezu. Zuletzt designte Abloh das Brautkleid für Hailey Bieber. Was er anfasst, wird zu Gold: Sein Label Off White wurde kürzlich zur beliebtesten Modemarke der Welt gekürt und seine vielen Kooperationen, beispielsweise mit Nike, bringen immer wieder heiß begehrte Designerteile hervor. Und nun kann jeder – der schnell genug ist – ein Stück Virgil Abloh bekommen.

Designermöbel für erschwingliche Preise

Der amerikansiche Designer, der einen Abschluss in Architektur besitzt, begibt sich in die Welt der Wohnaccessoires und bringt gemeinsam mit dem schwedischen Einrichtungsgiganten Ikea eine Kollektion heraus. „Markerad“, das schwedische Wort für prägnant, ist ab dem 7. November in Deutschland erhältlich und wird von Fans sehnsüchtig erwartet. Dabei gibt es das günstigste Accessoire aus der Kollektion schon für 10 Euro – untypisch für Abloh, beginnen die Preise seiner Kollektionen sonst oftmals im dreistelligen Bereich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Doch Abloh wünscht sich scheinbar: Design für alle! Der Designer erklärt: „Ich möchte mit jedem Produkt den Menschen ein Gefühl von Stolz verleihen, und ich möchte, dass ein großartiges Design der wichtigste Grund dafür ist, ein Produkt zu kaufen.”

Anführungszeichen werden zum Kult

Ablohs Markenzeichen, die Anführungszeichen, werden auch bei seinen Ikea-Designs wiederfinden zu sein. So trägt die Wanduhr die Bezeichnung "Temporary", oder der neu interpretierte Klassiker, die Tragetasche „Frakta“, die Aufschrift "Sculpture". „Seine zum Kult gewordenen Anführungszeichen finden sich überall wieder und verleihen Alltagsgegenständen eine Prise Ironie und Humor“, beschreibt Ikea die Kollektion – und beweist Selbiges.

Anzeige

Denn das Einrichtungshaus in Wembley setzte sein Logo vergangenen Donnerstag in – natürlich – Anführungszeichen. In den Einrichtungshäusern in Wembley, Croydon und Dublin konnte man die Kollektion als Erstes einkaufen, wofür Tickets online verkauft wurden, die binnen weniger Minuten ausverkauft waren. Der „Guardian“ berichtete, dass die Fans sogar vor der Filiale übernachteten. Allerdings handelte es sich laut Fans aber auch um die „bequemste Warteschlange der Welt“, denn Ikea stellte Sofas für die Wartenden auf.

Anzeige

Das ist die „Markerad“ Kollektion:

Die Kollektion wird in nahezu allen Filialen in Deutschland erhältlich sein und Ikea rechnet mit einem großen Ansturm. Um allen Fans eine Chance auf ein Teil der Kollektion zu bieten, begrenzt Ikea den Verkauf auf ein Produkt pro Kunde. Lediglich bei den Stühlen dürfen es vier und bei der Bettwäsche zwei Stück sein.

Sehen Sie hier einige Teile der „Markerad“ Kollektion.

Wanduhr, 24,99 Euro. © Quelle: Ikea
Große Tasche, 12,99 Euro; kleine Tasche, 9,99 Euro. © Quelle: Ikea
Teppich, 69 Euro. © Quelle: Ikea
Anzeige
Teppich, 139 Euro. © Quelle: Ikea

RND/Alice Mecke