Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Unechten Stuck für ein echt prunkvolles Ambiente anbringen

Unechter Stuck lässt sich auch ankleben.

Echter Stuck findet sich meist in Kirchen, Schlössern oder Altbauten. Wer nicht mit einem Stuckvorkommen gesegnet ist und sich dennoch historischen Pomp wünscht, muss nicht gleich das komplette Heim nachrüsten. Schon wenige Elemente aus unechtem Stuck setzen Akzente. Sie bestehen aus Styropor, sind recht günstig und einfach zu verarbeiten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kürzen lassen sie sich gut mit einer scharfen und feinzahnigen Säge, bei schmalen Elementen funktioniert auch ein Cuttermesser. Um die Styroporstruktur verschwinden zu lassen, braucht es einen oder zwei Anstriche mit Wandfarbe. Anschließend kann das jeweilige Element klassisch weiß bleiben oder mit einer beliebigen Farbe angemalt oder angesprüht und mit Styroporkleber befestigt werden.

Unechten Stuck an die Wand kleben

Dann kommt ihr großer Einsatz: So eignen sich schmale, schlichte Leisten gut, um große Möbel wie ein Bett oder ein Sofa optisch einzufassen oder eine Wand zu verschönern. Dabei kann eine Wand mit einer langen waagerechten Leiste optisch geteilt werden, darunter kommen Stuckkassetten. Dafür mehrere Rechtecke in gleichmäßigen Abständen an die Wand anzeichnen und jeweils einen Stuckrahmen auf den Linien anbringen. Das so gerahmte Rechteck kann weiß bleiben, mit Tapete beklebt oder in einer auffälligen Farbe gestrichen werden. Auch Türen erhalten durch solche Kassetten eine romantische Optik – genau wie Möbel, deren Türen oder Schubladen mit einem Stuckrahmen versehen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Leisten mit etwas üppigeren Verzierungen eignen sich gut als Einfassung für einen Spiegel, eine Pinnwand oder ein Bild. Rosetten aus Styroporstuck sehen in vielen Ausführungen gut aus: Einfach mit bunten Farben streichen und an die Wand hängen genügt. Oder sie fungieren als dekorativer Schmuckhalter, indem sie an die Wand angebracht und mit Nägeln versehen werden, an denen Ohrringe, Ketten und Armbänder Platz finden. Noch üppiger wird es mit Ranken, Ornamenten und (Kamin-)Konsolen. Da muss echter Stuck erst einmal mithalten.

In der Manufaktur geht’s um schöne kleine Dinge, die das Leben angenehmer machen – Küchenhacks, DIY- und Lifestyletrends.

Mehr aus Lifestyle

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.