Kleopatra-Feeling mit Kurkuma: Schön und gesund dank Goldener Milch

  • Um sich wie Kleopatra zu fühlen, muss man nicht direkt einen Esel melken und in dessen Milch baden.
  • Denn die Schönheitstipps der ägyptischen Königin lassen sich ebenso gut mithilfe der Goldenen Milch imitieren.
  • Die Zutaten des Trenddrinks sind dabei nicht nur lecker – sondern auch noch sehr gesund.
Heidi Becker
|
Anzeige
Anzeige

Schon die ägyptische Königin Kleopatra soll in der Antike in Milch gebadet haben, um ihre Schönheit zu bewahren. Kleopatra soll zwar einst in Esels­milch gebadet haben – was für uns heute nicht mehr in Frage kommt. Dennoch wusste die Königin bereits, dass die Mixtur aus Milch, Honig und ätherischen Ölen ihrem Körper guttut. Und ähnlich wirkt die Goldene Milch – wenn auch von innen.

Einer der Haupt­bestandteile der Goldenen Milch ist das Gewürz Kurkuma – das auch für die schöne Farbe des Getränks sorgt. Kurkuma ist in der indischen Kultur seit Jahrhunderten für seine entzündungs­hemmende Wirkung bekannt und kann daher auch äußerlich gut angewendet werden – ein Bad á la Kleopatra wäre also gar nicht so abwegig.

Zutaten der Goldenen Milch sind antibakteriell und entzündungs­hemmend

Da Kurkuma (meist in Pulver­form) nicht wasser­löslich ist, wird die Goldene Milch gerne mit Pflanzen­milch zubereitet. Dem Getränk wird schwarzer Pfeffer hinzu­gefügt, da dieser dafür sorgt, dass der Wirkstoff Curcumin von unserem Körper besser aufgenommen wird, wie auch eine wissenschaftliche Zusammen­fassung der Uniklinik Freiburg belegt. Der gesunde Drink enthält außerdem Ingwer, der für seine entzündungs­hemmende Wirkung bekannt ist und außerdem die Darm­tätigkeit anregt. Der beigefügte Zimt wirkt ebenfalls antibakteriell und fördert die Verdauung.

Anzeige
Video
DIY: Kurkuma­gesichtsmaske für strahlend schöne Haut
1:02 min
Mit etwas Übung dauert es allenfalls zehn Minuten, eine Kurkuma­gesichtsmaske selbst herzustellen. Auf der Haut zeigt sich der Effekt wesentlich länger.  © Agnieszka Krus/RND

Rezept: Goldene Milch mit Kurkuma

Anzeige

Für ein Glas Goldene Milch benötigt man

  • 300 Milliliter Pflanzendrink (etwa Hafermilch oder Mandelmilch),
  • zwei Teelöffel Kurkumapulver,
  • etwa einen Teelöffel geriebenen Ingwer,
  • einen viertel Teelöffel frisch gemahlenen Pfeffer,
  • einen viertel Teelöffel Zimt,
  • einen Teelöffel Honig und
  • eine Prise frisch gemahlene Muskatnuss.

Die Goldene Milch herzustellen ist ganz einfach:

Anzeige
  1. Alle Zutaten werden in einen Mixer gegeben und fein püriert.
  2. Wenn die Milch danach noch zu dick ist, kann sie gut durch ein feines Sieb oder einen Nussmilchbeutel gegeben werden.

Schon ist der Powerdrink, der mit vielen gesunden Zutaten unser Immunsystem stärkt und höchst entzündungs­hemmend wirkt, fertig.

Tipp: Gerade wenn es draußen kälter wird, schmeckt die Goldene Milch besonders gut, wenn sie langsam und schonend in einem Topf erwärmt wird.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen