3-Gänge-Ostermenü: Mit diesen Osterrezepten machen Sie Eindruck

  • An Ostern steht bei vielen das Essen an erster Stelle – auch in Corona-Zeiten.
  • Es soll gut abgestimmt und auch besonders sein.
  • Wir haben für Sie ein 3-Gänge-Menü zu Ostern zusammengestellt.
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. An Ostern steht bei vielen das Essen an erster Stelle. Viele entscheiden sich für Fisch oder Lamm, zum Nachtisch gibt es einen Osterfladen. Warum nicht etwas Neues ausprobieren? Mit diesem Ostermenü verwöhnen Sie Ihre Lieben.

Die Vorspeise: Mandel-Polentaschnitte

Polentaschnitten gehören vielerorts zur Kochkultur und überzeugen mit ihrer Leichtigkeit und der schnellen Zubereitung.

Anzeige

Das brauchen Sie: 280 g Maisgrieß (Polenta), 250 g Mandel gerieben, 60 g Butter & Sauerrahm, 60 ml Olivenöl, 100 g Parmesan, 100 ml Sonnenblumenöl, 1,9 l Gemüsebrühe (dazu Salz, Muskatnuss und Pfeffer nach Belieben).

Diese Geräte werden benötigt: Mittelgroßer Topf, Schneebesen, Muskatreibe, Pfeffermühle, Kippbratpfanne, Reibemaschine.

Zubereitung: Gemüsebrühe, Olivenöl und Butter erhitzen und mit den Gewürzen abschmecken. Den Polenta-Maisgrieß beim Aufkochen einrühren. Bei mittlerer Hitze etwa 20 bis 30 Minuten leicht köcheln lassen und umrühren. Parmesan und 100 g der gemahlenen Mandeln unter Rühren hinzugeben und bei geringer Hitze noch etwas köcheln lassen. Polenta nun auf die Bleche geben, glatt streichen und kühl stellen. Am Tag darauf die Polenta stürzen und in gewünschte Stücke schneiden. Dann in gemahlenen Mandeln wenden und in Sonnenblumenöl goldbraun braten.

Anzeige

Die Hauptspeise: Kaninchenkeule in Pflaumen-Aprikosensoße

Geflügel und Lamm kann jeder – Kaninchen hingegen ist für viele etwas Besonderes und wird gerade zu Ostern gerne gegessen. Besonders extravagant ist hierbei die Pflaumen-Aprikosensoße. Damit überraschen Sie die Familie garantiert.

Anzeige

Das brauchen Sie: 2 ½ kg Kaninchenkeulen, 150 g getrocknete Aprikosen, 150 g getrocknete Pflaumen, 300 g Zwiebeln, 300 g Möhren, 300 ml Rotwein, 100 ml Sojasoße, 80 g mittelscharfer Senf, 5 g Knoblauch, 50 g Akazienhonig, 100 ml Sonnenblumenöl nativ, 800 ml Kalbsjus, 800 ml Gemüsebrühe (dazu Salz, Pfeffer, Szechuanpfeffer, Kreuzkümmel und Kurkumapulver nach Belieben).

Diese Geräte werden benötigt: Große Kippbratpfanne, scharfes Kochmesser, Pfeffermühle.

Vorbereitung: Zehn Kaninchenkeulen vorbereiten, Aprikosen und Pflaumen zum Quellen in Wasser legen

Zubereitung: Die Kaninchenkeulen am Vortrag waschen und trockentupfen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und mit Sojasoße, Senf, Knoblauch, Rotwein, Akazienhonig und den restlichen Gewürzen marinieren. Das Ganze 12 Stunden abgedeckt durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Aprikosen und Pflaumen abseihen und einen Teil des Suds (200 ml) zum Aufgießen der Soße verwenden. Die Kaninchenkeulen aus der Marinade nehmen und das Fleisch in Sonnenblumenöl scharf anbraten. Möhren und Zwiebeln dazugeben und mit Kalbjus, Trockenfrüchtesud und Bouillon aufgießen. Darin die Keulen etwa 20 Minuten weich kochen und abschmecken.

Tipp: Basmatireis mit frischen Kräutern, Couscous und glacierten Koriandermöhren führen die geschmackliche Linie fort und ergänzen dieses Gericht gut.

Anzeige
Video
Saftiger Möhrenkuchen, der Klassiker zu Ostern
1:18 min
Unser saftiger Möhrenkuchen kommt überall gut an und ist wohl der Klassiker beim Ostergebäck.  © RND

Als vegetarische Alternative: Ziegenkäsebällchen

In vielen Familien gibt es auch Vegetarier, die zu Ostern vorbeikommen. Mit diesen festlichen Ziegenkäsebällchen punkten Sie bei ihnen.

Das brauchen Sie: 2,5 kg Kartoffeln, 500 g Ziegenkäse-Rollen, 250 g Zwiebeln, 200 g Nackt-Hafer, 200 g Dinkelmehl, 500 g Magerquark, 100 g Akazienhonig, 5 Eigelb (dazu Paprikapulver, Kreuzkümmel, Thymian und Salz nach Belieben).

Diese Geräte werden benötigt: Schneidebrett, Kochmesser, Schüssel, Kochtopf, Frittierkelle, Reibe.

Zubereitung: Die Kartoffeln weich kochen, abschütten und ausdämpfen lassen. Währenddessen den Ziegenkäse raspeln. Dann die Zwiebelwürfel in Öl anschwitzen und die warmen, gekochten Kartoffeln durch die Flotte Lotte lassen. Die Kartoffeln mit den restlichen Zutaten wie Eigelb, Dinkelmehl, Nackt-Hafer, Ziegenkäseraspeln und den Gewürzen gut vermengen und abschmecken. Anschließend die erste Probekugel mit einem Eisportionierer formen und in heißem Fett goldbraun backen. Sollte die Masse zu weich sein, noch etwas Dinkelmehl oder frisch gemahlenen Nackt-Hafer dazu geben.

Anzeige

Tipp: Hierzu passt knackiges Pfannengemüse oder Salat.

Das Dessert: Schokoladenkuchen – halbflüssig

So toll Schoko-Osterhasen, Eierlikörtrüffel und Co. auch sind – viele essen davon schon genug vor Ostern und freuen sich am Festtag über Abwechslung. Dafür eignet sich dieser halbflüssige Schokoladenkuchen.

Das brauchen Sie: 180 g Zartbitterschokolade, 160 ml Olivenöl, 60 g Weizenmehl, 60 g Zucker, 5 g Szechuanpfeffer, 3 Eier.

Diese Geräte werden benötigt: Konvektomat, Rührschüssel, Schneebesen, Teigschaber, Pfanne.

Video
Kreative Küche trotz Corona: Osterzopf im "Bananenbrotstyle"
2:06 min
Kochen und Backen trotz Corona. In diesen Videos zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach frische und kreative Mahlzeiten für die ganze Familie zaubern können.  © Feste Freie

Zubereitung: Den Backofen auf 230 Grad vorheizen. Schokolade und Olivenöl im Wasserbad bei kleiner Hitze vorsichtig schmelzen lassen. In einer kleinen Schüssel Mehl, Zucker und Szechuanpfeffer miteinander vermischen. Geschmolzene Schokolade und Olivenöl zugeben und damit vermengen, ohne die Masse zu stark oder gar schaumig zu rühren. Die Eier aufschlagen und ebenfalls unterrühren. Die Masse gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Exakt sechs Minuten backen. Dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen, für mindestens eine Minute ruhen lassen und dann stürzen.

Tipp: Dazu schmeckt eine Kugel Eis.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen