• Startseite
  • Lifestyle
  • Mit Curcumin gegen Akne: Die Kurkuma-Gesichtsmaske hilft bei Hautunreinheiten

Mit Curcumin gegen Akne: Die Kurkuma-Gesichtsmaske hilft bei Hautunreinheiten

  • Kurkuma ist chinesischen Legenden nach ein wahres Wundermittel, das über eine seltene Heilkraft verfügt.
  • Und tatsächlich schaffen die gelben Farbstoffe der Pflanze bei unreiner Haut Abhilfe: Sie sagen Pickeln und Akne den Kampf an.
  • So wird die Gesichtsmaske mit Curcumin zum nächsten DIY-Projekt.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Wer bei seiner Haut auf Pflege mit natürlichen Zutaten setzt, braucht dafür nicht zwingend einen vollen Warenkorb in der Drogerie – manchmal reicht es auch, einen Blick in den Vorratsschrank zu werfen. Findet sich dort Kurkuma, verfügt der eigene Haushalt zumindest über ein kleines Wundermittel, auf das die traditionelle chinesische Medizin schon seit mehr als 5000 Jahren setzt.

Dem Inhaltsstoff Curcumin wird nachgesagt, dass er die Knochen stärkt, entzündungshemmend und auch schmerzstillend wirkt. Außerdem wird er zur Pflege der Haut eingesetzt, da besonders die gelben Farbstoffe bei unreiner Haut Abhilfe schaffen. Sie tragen dazu bei, Pickeln und Akne ein Ende zu setzen.

Kurkuma-Gesichtsmaske selber machen: Rezept und Anleitung

Das wird gebraucht: 1 TL Kurkuma, 1 EL Kichererbsenmehl, 2 TL Mandelöl, 2 TL Honig, 2 TL Zitronensaft

Anzeige
Video
DIY: Kurkuma-Gesichtsmaske für strahlend schöne Haut
1:02 min
Mit etwas Übung dauert es allenfalls zehn Minuten, eine Kurkuma-Gesichtsmaske selbst herzustellen. Auf der Haut zeigt sich der Effekt wesentlich länger.  © Agnieszka Krus/RND

So wird es gemacht: Zuerst Kurkuma und Kichererbsenmehl in eine Schüssel geben. Dann das Mandelöl und den Zitronensaft dazugeben. Den Honig leicht erwärmen und ebenfalls zu den Zutaten mischen. Nun alles so lange rühren, bis eine sämige Paste entsteht. Das Gemisch kann dann sofort großzügig auf das gereinigte Gesicht aufgetragen werden. Die Kurkuma-Gesichtsmaske sollte circa 15 bis 20 Minuten einwirken. Mit klarem Wasser abspülen.

Anzeige

Ein Hinweis: Die gelbe Farbe des Kurkumas färbt nicht die Haut ein. Sie lässt sich ganz leicht mit klarem Wasser abwaschen.

Von RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen