Im Look von Billie Eilish: Merchandise-Kollektion des Popstars bei H&M

  • Popstar Billie Eilish hat gemeinsam mit dem schwedischen Modehaus H&M eine eigene Kollektion herausgebracht.
  • Die Merchandisekollektion umfasst 16 Teile im typischen Stil der 18-Jährigen.
  • Das schwedische Unternehmen bewirbt die Kollektion als nachhaltig.
Michèle Förster
|
Anzeige
Anzeige

An ihr kam im vergangenen Jahr wirklich niemand vorbei: Spätestens seit der Hitsingle „Bad Guy“ ist Popsängerin Billie Eilish in aller Munde. Jetzt konnte der schwedische Modekonzern Hennes & Mauritz die 18-Jährige für die Zusammenarbeit an einer exklusiven Merchandisekollektion gewinnen.

Damit reiht sich Billie Eilish nahtlos in frühere Merchandisekooperationen des Unternehmens ein – unter anderem mit Ariana Grande, Shawn Mendes und Justin Bieber. Doch auch für die Sängerin ist es nicht die erste Zusammenarbeit dieser Art. Sie brachte bereits eigene Kollektionen für Urban Outfitters und Bershka heraus. Die Kollektion im typischen Billie-Eilish-Look ist seit dem 2. Januar weltweit in allen H&M-Stores mit Divided-Konzept sowie im Onlineshop erhältlich.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

16-teilige Merchandisekollektion

Vergangene Woche launchte H&M die 16-teilige Merchkollektion. Diese besteht aus Oversize-Shirts, weiten Kapuzenpullovern, Sweatshirtkleidern, Joggern und einigen Accessoires. Die Farbpalette reicht dabei von Cremetönen über Schwarz bis Hellgrün. Billie Eilishs offizielles Logo kommt als Print auf allen Stücken vor.

Der unverwechselbare Stil der Sängerin ist grell, androgyn und athletisch. „Billie Eilish ist ganz klar eine inspirierende Künstlerin, aber auch jemand, den viele Menschen auf der ganzen Welt für ihren persönlichen Stil und ihre positive Art, ihre Werte auszudrücken, bewundern“, so Emily Bjorkheim, Head of Design von H&M Divided.

Weite Schnitte und knallige Farben sind das Markenzeichen der Billie-Eilish-Merchandise-Kollektion. © Quelle: H&M
Anzeige

Modehaus wirbt mit Nachhaltigkeit

Das schwedische Modehaus bewirbt die neue Billie-Eilish-Linie als nachhaltige Kollektion. Das Material sämtlicher Stücke stammt laut H&M aus nachhaltigen Quellen. Im Onlineshop sind jedoch nur zwei Teile der Kollektion, ein T-Shirt-Kleid und eine Jogginghose, mit dem „Conscious“-Siegel für Biobaumwolle versehen.

Anzeige

Das Unternehmen steht wegen seinen Produktionsbedingungen in den Herstellerländern und seinem Umgang mit nicht verkauften Textilien immer wieder in der Kritik. Mit den nachhaltigen „Conscious“-Kollektionen will H&M dem schlechten Ruf entgegenwirken. Experten halten die als nachhaltig beworbenen Artikel jedoch oftmals für nicht konsequent ökologisch und sprechen dabei von Greenwashing.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen