• Startseite
  • Lifestyle
  • Grünkohl frisch kochen: So gelingt die Zubereitung des Herbstklassikers

Grünkohl kochen: So bereiten Sie frischen Grünkohl richtig zu

  • Grünkohl hat in Deutschland gerade Saison.
  • Grund genug, das gesunde Wintergemüse auf den Tisch zu bringen.
  • Erfahren Sie hier, wie Sie frischen Grünkohl einfach zubereiten.
Heidi Becker
|
Anzeige
Anzeige

Kaum sinken die Temperaturen und die Tage werden kürzer, schmeckt deftiges Essen plötzlich richtig gut. Und das muss nicht immer aufwendig sein. Erfahren Sie hier, wie Sie ein köstliches Mahl mit Grünkohl zubereiten – und das ganz ohne TK-Produkte.

Grünkohl kochen: Das wird gebraucht

Für die vitaminreiche Wintermahlzeit werden 400 Gramm frischer Grünkohl, zwei Zwiebeln, 50 Gramm geräucherter Schweinebauch, 300 Gramm geräucherte Kohlwurst, ein Teelöffel mittelscharfer Senf, 50 Milliliter Fleischbrühe, zwei fein gehackte Knoblauchzehen, zwei Esslöffel Schweineschmalz, Salz, Pfeffer und Muskat benötigt.

Grünkohl wird klassisch mit Kartoffeln und Kohlwurst gegessen

Anzeige

Grünkohl zubereiten: Schritt für Schritt

1. Als erstes befreit man den frischen Grünkohl von den äußeren welken Blättern und entfernt die dicken Mittelrippen. Nun wäscht man den Grünkohl sorgfältig unter fließendem Wasser.

Anzeige

2. Nun wird der Grünkohl kurz in siedendem Salzwasser blanchiert und anschließend kalt abgeschreckt. Nachdem der Grünkohl abgetropft ist, ist es an der Zeit, ihn grob zu hacken. Die Zwiebeln und der Schweinebauch werden nun in Würfel geschnitten.

3. Als nächstes wird das Schweineschmalz in einer großen Pfanne erhitzt und der Speck, die Zwiebeln und der Knoblauch darin angedünstet. Wenn die Zwiebeln beginnen, glasig zu werden und der Speck ausgelassen ist, gibt man den Kohl in die Pfanne und lässt ihn etwa fünf Minuten mit dünsten. Im Anschluss wird der Kohl mit Salz gewürzt. Nun ist es an der Zeit, die Fleischbrühe anzugießen und den Kohl bei niedriger Hitze zugedeckt etwa 30 Minuten schmoren zu lassen. Nach dieser Zeit wird der Grünkohl mit Pfeffer, Senf und Muskat abgeschmeckt.

4. Die Kohlwurst wird etwa zehn Minuten vor Ende der Garzeit zum Grünkohl dazugegeben. Wer mag, kann auch noch Mettenden oder Kassler hinzufügen.

5. Besonders gut schmeckt der frische Grünkohl mit Salzkartoffeln.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen