Die Trends der Woche: Cowboy Boots und Jelly Nails

  • Cowboystiefel dürfen in diesem Herbst in keiner Schuhsammlung fehlen.
  • Das DIY-Bier lässt sich mithilfe eines Sets ganz einfach zuhause brauen.
  • Der bunte Nageltrend "Jelly Nails" erinnert auch im Herbst an sommerliches Wassereis.
Anzeige
Anzeige

Cowboy Boots

Sie stehen für Coolness und den lässigen American Way of Life – Cowboystiefel dürfen in diesem Herbst in keiner Schuhsammlung fehlen. Als Streetstyles und auf den Laufstegen sind schlichte Modelle in Weiß und Schwarz oder Boots mit Animal Print besonders gefragt. Kombiniert werden die spitzen Lederstiefel nicht nur zu Jeans und Kleidern, sondern auch zu Overalls und Hosenanzügen. So fühlt sich der Montag im Büro gleich etwas wilder an.

Cowboystiefel sind wieder modern. © Quelle: Misael Nevarez/Unsplash
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

DIY-Bier

Eine Kiste Bier im Supermarkt kaufen kann wirklich jeder. Viel spannender ist es doch, das Bier für den nächsten Grillabend einfach selbst zu brauen. Wie das geht? In einem Braukurs lernt man das Handwerk direkt vom Profi und kann das selbst gebraute Bier im Anschluss direkt mitnehmen. Die Do-it-yourself-Variante: Mit einem Brauset inklusive Anleitung aus dem Internet lässt sich das aromatische Hopfengetränk auch in den eigenen vier Wänden herstellen.

Eigenes Bier lässt sich mit einem Set auch Zuhause brauen. © Quelle: Yutacar/Unsplash

Jelly Nails

Anzeige

Diesen Spätsommer dürfen unsere Nägel mit der Sonne um die Wette leuchten, denn der aktuelle Nageltrend kommt in knalligen Farben daher. „Jelly Nails“ heißen die transparenten Kunstwerke, die wie Wassereis aussehen. Am besten funktioniert der Look mit künstlichen Nägeln. Diese können im Nagelstudio des Vertrauens aufgeklebt, in Form gebracht und bepinselt werden. Alternativ findet man transparente Kunstnägel samt passendem Kleber auch im Netz.

Jelly Nails liegen im Trend. © Quelle: jessicawashick/Instagram