Dekotipp: Ungewöhnliche Ideen mit Weihnachtssternen

  • In vielen Haushalten gehören Weihnachtssterne zu Weihnachten wie der Tannenbaum, selbst gebackene Plätzchen und die Weihnachtsgans.
  • Allerdings muss die Pflanze nicht nur im Topf auf der Fensterbank stehen.
  • Als dekoratives Element kommt der Weihnachtsstern bei der Tischdekoration, am Tannenbaum oder im Adventskranz bestens zur Geltung.
|
Anzeige
Anzeige

Wer sein Zuhause weihnachtlich gestalten möchte, ist nicht zwangsläufig auf Girlanden aus Tannengrün und zahlreiche Weihnachtsmänner, Engelchöre und Rentiere angewiesen. Egal, wie rustikal oder elegant der Einrichtungsstil ist – Weihnachtssterne fügen sich in jedes Ambiente wunderbar ein. Man muss nur ein wenig kreativer an die Sache herangehen und offen für Ideen bleiben.

Bei der Gestaltung mit Weihnachtssternen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, nicht nur wegen seiner verschiedenen Arten, Formen und Größen. Die vermeintlichen Blüten, eigentlich Hochblätter, lassen sich wundervoll in Szene setzen. So kann man nicht nur den ganzen Strauch nutzen, sondern auch einzelne Blüten abschneiden und dekorieren. Tolle Ideen hält beispielsweise die Initiative Stars for Europe, eine Marketinginitiative der europäischen Weihnachtssternzüchter, bereit.

1 von 29
1 von 29
 @ Quelle: Stars for Europe

Neuinterpretation der Adventskränze

Adventskränze in jedweder Form befinden sich in vielen Wohnungen und Häusern. Von selbst gebundenen Tannenkränzen über schlichte vierarmige Kerzenhalter bis hin zu einem Sternchenteller mit vier Teelichtern darauf. Auch hier können Dekobegeisterte wunderbar mit Weihnachtssternen experimentieren. Vielleicht findet der ein oder andere ja eine Variante, die man sich schon fürs nächste Jahr vormerken kann.

Anzeige
1 von 8
1 von 8
Überall sieht man momentan die angesagten Kugelkränze. Wer seine eigene Idee verwirklichen will, klebt Kugeln verschiedener Farben mit Heißkleber zusammen. Von einigen Kugeln das Krönchen entfernen, Wasser hineinfüllen und geschnittene Weihnachtssterne hineinstellen.  @ Quelle: Stars for Europe

Richtige Pflege für Weihnachtssterne

Anzeige

Oft halten Weihnachtssterne nur wenige Wochen und überleben die Adventszeit nicht. Dabei ist die Pflanze eigentlich relativ robust. Jedoch muss man auf einige Grundregeln achten. Einer der häufigsten Fehler ist zu reichliches Gießen. Da Weihnachtssterne kleine Mengen an Wasser speichern können, sollten sie nicht dauerhaft feucht stehen. Ansonsten verfaulen die Wurzeln und die Pflanzen gehen ein.

Ansonsten bevorzugt der Weihnachtsstern einen hellen und sonnigen Standort, jedoch ohne Zugluft und starke Temperaturschwankungen. Also sollte der Christstern nicht in der Nähe der Balkon- oder Terrassentür stehen gelassen werden. Auch einen Platz über der Heizung verzeihen die Weihnachtssterne eher selten. Übrigens: Sorten mit dunklem Laub sind langlebiger als welche mit hellem.

Weihnachtssterne auf Winterhochzeiten

Wer sich im Winter das Jawort geben will, rückt bei der Farbgebung schnell in Richtung weihnachtliches Rot oder wählt ein elegantes Silber-Weiß-Konzept. Dabei können Weihnachtssterne auch bei der Blumendekoration eine große Varianz bringen. Da es inzwischen Züchtungen in den verschiedensten Farben gibt, können Sie auch hier aus dem Vollen schöpfen. Auch im Brautstrauß sind Weihnachtssterne ein echter Blickfang.

Ein Meisterstück für die Winterbraut: Zwischen Kiefernzweigen stecken die prachtvollen Brakteen von geschnittenen Weihnachtssternen und Princettia sowie eine Amaryllis. Federn sind unverzichtbar für die sinnliche Ästhetik. Der silberne Schein der Accessoires im Strauß spiegelt sich im Paillettenbesatz auf dem Kleid. © Quelle: Stars for Europe
“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen