Blumige Aussichten: Diesen Frühling tragen wir Blütenprints

  • In der Mode wird der Frühling mit wunderschönen Blumenmustern zelebriert.
  • Verspielt oder cool – der Trend lässt sich vielseitig einsetzen.
  • Wir zeigen Ihnen, wie der florale Chic funktioniert.
Alice Mecke
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. Die Welt erwacht aus dem Winterschlaf, und was stimmt mehr auf den Frühling ein als Blumen und Pflanzen, die endlich aus ihren Knospen platzen? Ein Hauch von Frühling gibt es allerdings nicht nur in der Natur, mit Kleidern, Blusen und Accessoires mit Blumenprints zieht der Frühling auch in unseren Kleiderschrank ein. Die „Pflanzenart“ kann dabei ganz nach Gusto gewählt werden, denn die Auswahl ist groß: Japanische Kirschblüten, süße Gänseblümchen oder abstrakte Drucke.

Florale Muster sind äußerst vielseitig, ob romantisch und verspielt oder cool und lässig, hier sind viele Stile möglich. Ein Klassiker für Frühling und Sommer sind lange, blumige Kleider, wie sie etwa Model Kendall Jenner oder Sängerin Selena Gomez frisch in Szene setzen. Jenner kombiniert ihr bodenlanges Kleid lässig mit Cowboystiefeln, und Gomez zeigt, wie sexy ein florales Kleid aussehen kann.

Anzeige

So schön sind Blumenkombinationen

Flower Power gelingt auch wunderbar in Kombination. Eine Jeans zur Blumenbluse ist verspielt und lässig zugleich. Das Ganze kann natürlich auch umgedreht werden: Eine Eyecatcher-Hose mit Blumenprint und obenrum ein schlichtes weißes T-Shirt, und der Frühlingslook ist komplett.

Für kältere Frühlingstage kommt eine Leder- oder Jeansjacke über der Bluse zum Einsatz sowie ein dicker Wollpulli oder Pullunder (auch ein großer Trend in diesem Jahr) über dem Maxikleid.

Anzeige
Ein Pullunder über dem Blumenkleid lässt auch an kälteren Tagen den Frühling einziehen. © Quelle: Catwalk Junkie/dpa-tmn
Anzeige

Auch die Accessoires sind blumig

Die Leidenschaft für Blumen hört auch bei Accessoires nicht auf. Ob zarte Ketten oder Ringe, auffällige Handtaschen mit Blumenprint oder Hüte für das Hippiefeeling – hier wird es blumig. Auch auf den Nägeln sind zum Beispiel kleine Gänseblümchen die perfekten Begleiter, die dezent die Schönheit der Natur widerspiegeln.

Auch die Accessoires dürfen blumig sein. © Quelle: imago images/Westend61

Der Blumentrend bietet eine breite Palette an Styles. Ob dezent oder in Kombination, für jeden Körper- und Stiltyp ist etwas dabei. Und überhaupt: An mitunter grauen Tagen machen uns Blumen einfach gute Laune.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen