Die richtige Lagerung: So bleiben Äpfel länger frisch und knackig

  • Äpfel stecken voller Vitamin und sind damit ein idealer Snack zwischendurch.
  • Besonders in unter der Schale stecken viele Nährstoffe.
  • Doch damit die Früchte lange frisch bleiben, sollten sie richtig gelagert werden.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Wer Äpfel kauft, erkennt frische Ware an einer festen, glänzenden Schale. Und genau die Schale sollten Sie bei einem Apfel mitessen. Denn in der Schale, sowie direkt darunter, stecken all die wertvollen Inhaltsstoffe. Darauf macht die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) aufmerksam. Die Früchte sind beispielsweise reich an Vitamin A, B, C und E.

Äpfel am besten kühl und einzeln lagern

Damit die Früchte lange frisch bleiben, sollten Sie die Äpfel aber auch richtig lagern. Im Keller oder im Kühlschrank herrschen ideale Bedingungen zur Aufbewahrung - die Früchte mögen es nach Angaben der Experten kühl und dunkel.

Anzeige

Übrigens: Äpfel verströmen Ethylengas. Dieses Gas beschleunigt die Reifung von anderem Obst oder Gemüse. Daher raten die Experten: Äpfel am besten einzeln lagern.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen