Urlaubsreif? Darauf sollten Sie bei den ersten gemeinsamen Ferien achten

  • Was gibt es Schöneres, als mit dem neuen Partner gemeinsam in den ersten Urlaub zu fahren?
  • Ein Urlaub kann übrigens für eine vom Alltagsstress geplagte Beziehung eine willkommene Erholung sein.
  • Auch der richtige Zeitpunkt ist wichtig, gibt Paartherapeut Christian Hemschemeier zu bedenken.
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. Wer gerade aus dem Ski-Urlaub kommt oder die Reise-Apps schon für den nächsten Trip checkt, kennt das: Der erste Urlaub mit dem neuen Partner kann vieles sein: aufregend, leidenschaftlich und vor allem fern vom Alltagsstress. Doch in der ersten gemeinsamen Auszeit lernt man sich oft erst so richtig kennen. Christian Hemschemeier weiß, dass ein gemeinsamer Urlaub viel über eine Beziehung aussagen kann.

Vertrauen ist im Urlaub wichtig

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der beste Zeitpunkt, zusammen in den Urlaub zu fahren, ist sicherlich dann, wenn man weiß, dass man sich auf den anderen verlassen kann. Es hängt natürlich davon ab, wie weit das Reiseziel entfernt ist und inwiefern man aufeinander angewiesen ist. Ganz allgemein sagt man, dass Menschen sich bis zu 90 Tage sehr stark verstellen können und man nicht unbedingt erkennen kann, wer sie wirklich sind.

Also insbesondere dann, wenn die frühe Dating-Phase „zu schön ist, um wahr zu sein“, sollte man da vielleicht einmal drüber nachdenken. Denn oft ist es dann tatsächlich zu schön. Wenn man also zumindest etwas auf Nummer sicher gehen will, lohnt es sich, einige Monate mit dem großen Urlaub zu warten.

Christian Hemschemeier ist Paartherapeut in Hamburg und Experte in Sachen Dating, Partnerschaft und Liebe. © Quelle: Privat/Patan

Im ersten gemeinsamen Urlaub erkennt man übrigens auch schneller, aus welchem Holz der neue Partner geschnitzt ist. Wird permanent mit anderen Menschen geflirtet? Kann man sich in brenzligen Situationen auf ihn verlassen? Beteiligt er sich an den Ausgaben? Oder wird nach dem Urlaub alles auf den Cent genau auseinandergerechnet? All das und vieles weitere kann man sehen.

Eine Erfrischung für die gestresste Beziehung

Anzeige

Gerade, wenn man mehrere Tage am Stück mit jemandem zusammen ist, türmen sich bestimmte Themen eventuell auf. Auch für Paare, die schon lange zusammen sind, ist ein Urlaub hochspannend. Vielleicht geht die Beziehung gerade etwas in den Anstrengungen des Alltags unter. Vielleicht fühlt sich die Beziehung wegen der Kinder und anstrengenden Jobs schon mehr wie eine Wohngemeinschaft an, bei der man sich nur die Klinke in die Hand gibt. Wenn man sich nicht einmal mehr sicher ist, wann der letzte Sex war, kann ein Urlaub wie ein Megadate sein – nicht nur für den Einzelnen, sondern auch für die gestresste Beziehung eine willkommene Erfrischung.

Ein Urlaub entlastet die Partnerschaft

Was passiert mit der Beziehung, wenn man sich dann für einen erholsamen Urlaub entscheidet? Bessert sich der Kontakt plötzlich wieder, hat man Spaß, hat man wieder ungeplanten Sex? Das wäre ein gutes Zeichen, denn dann war die Beziehung „nur“ zu sehr vom Alltag belastet war. Sobald der Stress gemildert wird, kehrt sie wieder zurück zu einem höherschwingenden Zustand. Das heißt natürlich auch, dass man etwas von diesem Urlaub mit in den Alltag nehmen sollte. Eine Beziehung darf und sollte nicht bis an das Limit belastet und ausgenutzt werden. Wieder zu Hause, entlasten Dates die Beziehung vom Alltag.

Alltagsstress kann viele Probleme auslösen

Was aber ist, wenn die Beziehung schon hinkt und der Urlaub dann auch noch schrecklich wird? Das ist natürlich überhaupt nicht gut, denn dann kann der Urlaub tatsächlich der allerletzte Sargnagel für eine Beziehung sein. Viele Menschen gehen nicht zu Unrecht davon aus, dass eine Beziehung, die noch nicht einmal im Urlaub funktioniert, keiner stabilen Zukunft entgegensieht – denn im Urlaub hat man schließlich kaum Belastungen und kann sich aufeinander konzentrieren. 30-50% der Probleme eines Paares gehen auf Alltagsstress zurück. Wenn der dann im Urlaub wegfällt, sieht man recht deutlich, was auf das Konto der Beziehung geht.

Anzeige

Sollte man den Partner auch alleine in den Urlaub fahren lassen? Klar – es ist gut, wenn Beziehungen Luft haben. Und auch wenn man den Partner nicht unbedingt in den Party-Urlaub fahren sieht, ist das letztlich doch immer eine Frage des Vertrauens. Denn wer seinem Partner nicht vertraut, sollte dem Anlass dafür definitiv auf den Grund gehen.

Der Autor und seine Kurse sind zu erreichen über www.liebeschip.de. Sein Buch „Der Liebescode“ (Luther Verlag) ist 2019 im Handel erschienen.