Studie besagt: Schlaf und Sex machen glücklich

  • Es klingt wie ein wahr gewordener Traum.
  • Einfach den ganzen Tag im Bett verbringen und der vielleicht glücklichste Mensch der Welt sein.
  • Wenn man einer Studie glaubt, an der zahlreiche Doktoren und Professoren für Gesundheit und Ökonomie mitgewirkt haben, ist das tatsächlich so.
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. Was bedeutet es, ein glückliches Leben zu führen? Mit dieser Frage hat sich die britische Supermarktkette Sainsbury's in einer Studie beschäftigt, die beim Oxford Economics Center in Auftrag gegeben wurde.

Lesen Sie auch: Neue Beziehung, neues Glück? Deshalb bleibt doch alles beim Alten

Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Oder bringen Scherben Glück? Weder Pferde noch Scherben machen offensichtlich den Unterschied aus. Insgesamt gibt es acht Faktoren, die sich bei den oberen 20 Prozent der glücklichen Menschen zu den anderen 80 Prozent unterscheidet. Und ganz weit vorn liegt mit Abstand die Schlafqualität, gefolgt von Sex auf dem zweiten Platz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Die anderen Glücklichkeitsfaktoren
Jobsicherheit Die Gesundheit der Familie
Guter Kontakt zu den Nachbarn Unterstützung durch Freunde und Vertraute
Kinder im Haushalt Beziehungsstatus

Lesen Sie auch: Warum wir mehr Mut zur Langsamkeit brauchen

Ebenfalls stellte sich heraus, dass die Menschen mit zunehmendem Alter glücklicher werden. Besonders die Gruppe der ab 65-Jährigen führte demnach ein glückliches Leben. Ob das mit dem Renteneintritt zusammenhängt, wird zwar nicht beantwortet, aber sicher hat man in dem Alter den nötigen Erfahrungsschatz, die Dinge wertzuschätzen, die einen glücklich machen können.

Übrigens: Besonders bei jungen Familien erhöhen laut Studie Kinder im Haushalt das Glücksgefühl enorm – vorausgesetzt, die materiellen Lebensbedingungen bleiben nach der Geburt nahezu unverändert, so eine Studie der Forscher David Blanchflower und Andrew Clark von der Paris School of Economics.

Anzeige

Also ab ins Bett mit Ihnen! Denn jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Und vergessen Sie nicht: Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

Lesen Sie auch: Vorfreude auf den Partner: Ein Zeichen für eine glückliche Beziehung?