Sex-Vlog „Ach, komm!“: Die Andropause – auch Männer kommen in die „Wechseljahre“

  • Die Andropause ist das Pendant zur Menopause bei den Frauen.
  • Doch kaum ein Mann spricht darüber, manch einer nimmt die Hormonumstellung auch kaum als solche wahr.
  • Was genau im Körper der Männer passiert, erklärt Sexologin Ann-Marlene Henning in einer neuen Folge von „Ach, komm!“.
|
Anzeige
Anzeige

Hannover. Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Abgeschlagenheit – allesamt typische Wechseljahrssymptome, die oftmals nur mit Frauen in Verbindung gebracht werden. Doch auch Männer kommen in die Wechseljahre und die Symptome sind nicht selten ganz ähnlich, auch wenn die Hormonumstellung weniger abrupt vonstatten geht. „Manch ein Mann wird sich vielleicht sogar gewundert haben, was plötzlich mit ihm los ist“, sagt Paar- und Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning. Denn der Testosteronspiegel senkt sich über die Jahre nur sehr langsam ab. „Doch irgendwann kommt der Moment, da werden die Veränderungen deutlich“, sagt Henning. Das kann in seltenen Fällen schon in den Dreißigern sein, bei vielen Männern aber deutlich später.

Manch ein Mann würde zunehmend seine vermeintlich weibliche Seite entdecken, sich verletzlicher fühlen. „Die Familie rückt oftmals mehr in den Mittelpunkt”, sagt die Therapeutin. Und oft würden die Veränderungen auch „im Bett” deutlich: „Der Penis steht nicht mehr so zuverlässig, wie noch in jungen Jahren. Und auch die Erregbarkeit kann nachlassen.”

Wichtig ist an dieser Stelle, wie so oft, die Probleme anzusprechen, vorausgesetzt „Mann” nimmt sie wahr: „Druck weg und raus mit der Sprache”, so lautet auch Hennings Empfehlung. Denn Lösungen für diese mitunter herausfordernde Lebensphase gibt es viele. Welche? Das erfahrt ihr in der neuen Folge von „Ach, komm!”.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Video
Sex-Vlog mit Ann-Marlene Henning: Die Andropause – auch Männer kommen in die „Wechseljahre“
5:06 min
Die Andropause ist das Pendant zu der Menopause bei Frauen. Was da genau im Körper der Männer passiert, erklärt Sexologin Ann-Marlene Henning.

Mehr Infos zum Thema bekommt ihr außerdem ab Donnerstag (21.1., ab 17 Uhr) in einer neuen Folge unseres gleichnamigen Podcasts und die Videos unseres neuen „Ach, komm!“-Vlogs findet ihr hier immer gesammelt.

Ihr habt weitere Fragen und Anregungen rund ums Thema Sexualität? Dann zögert nicht und schreibt uns, wir versuchen, so viele Fragen wie möglich zu beantworten. Selbstverständlich bleibt ihr anonym!

Anzeige
Schreib uns
Wir freuen uns auf Dein Feedback

Es gilt wie immer: Doofe Fragen gibt es nicht, nur freche Antworten. ;-)

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen