Plötzlich wieder single: So klappt die Partnersuche ab 50

  • Im fortgeschritteneren Alter kann die Suche nach einem Partner schwierig sein, da man ungerne Kompromisse eingehen möchte.
  • Manchmal muss man seine Erwartungen aber auch überdenken.
  • Helfen kann außerdem, Onlinedating auszuprobieren oder Freunde um Hilfe zu bitten.
Heidi Becker
|
Anzeige
Anzeige

Die Kinder sind groß, das Haus abbezahlt und eigentlich sollte das Leben doch jetzt erst richtig losgehen. Jahrelang hat man mit dem Partner oder der Partnerin darauf hingearbeitet, endlich wieder Zeit füreinander zu haben und plötzlich geht alles schief und man ist wieder single. Das zu verdauen, ist nicht leicht. Aber wenn der Verlust verarbeitet ist, wird es Zeit für jemand Neues. Ab 50 kann das allerdings schwierig werden: Wer möchte schließlich noch Kompromisse eingehen, wenn man eigentlich schon genau weiß, was man braucht?

Die Selbstliebe erst einmal wiederfinden

Nach einer Trennung oder einer langen Zeit als Single kann es vorkommen, dass das Selbstwertgefühl gelitten hat. Doch gerade dann ist es besonders wichtig, sich selbst zu lieben und wertzuschätzen. Denn wie soll jemand anderes Sie lieben, wenn Sie es selbst nicht schaffen? Vertrauen Sie darauf, dass Sie liebenswert sind.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Sich selbst zu lieben heißt nicht, zu glauben, dass man der schönste oder intelligenteste Mensch der Welt wäre. Im Gegenteil: Gerade kleine Fehler machen einen Menschen besonders interessant. Die Narbe über der Augenbraue stört Sie? Ihr Gegenüber interessiert garantiert die Geschichte dahinter. Sie glauben, Sie wären nicht belesen genug oder sind zu wenig gereist? Fertigen Sie eine Liste mit den Büchern, die Sie lesen und den Ländern, die Sie bereisen möchten, an. Zu zweit macht das Abarbeiten dieser Liste direkt doppelt so viel Spaß, versprochen.

So schaffen Sie es, sich selbst zu lieben. Paartherapeut Christian Hemschemeier im Video:

Anzeige

Erwartungen haben - aber diese auch überdenken

Wer schon älter ist, weiß meistens was er will. Erwartungen zu haben, ist in den meisten Fällen auch wichtig: Denn zu wissen, was einem gefällt, kann einen beim Dating weiterbringen - aber eben auch bremsen. Ihr Expartner ist extrovertiert und liebt es, auszugehen? Warum nicht einfach mal nach dem genauen Gegenteil suchen? Alle Erwartungen oder Ansprüche sollte man vielleicht nicht über Bord werfen, aber die Augen etwas weiter offen zu halten, kann einen ganz überraschend zur neuen Liebe führen.

Anzeige

Wo die neue Liebe wirklich warten könnte

Wo man die Schmetterlinge im Bauch findet, hängt laut der jährlich seit 2017 erscheinenden Hochzeitsstudie der Grußkartenmanufaktur kartenmacherei tatsächlich vom Alter ab. Bei der Umfrage wurde 1584 Teilnehmern befragt und den Ergebnissen zufolge, finden Menschen ab 50 Jahren zu 27 Prozent die neue Liebe im Internet und über Dating Apps. Übrigens: Im Gegenteil dazu finden Menschen zwischen 31 und 35 ihre Partner eher über Freunde (27 Prozent).

Gerade was das Dating im Internet angeht, gibt es jedoch einiges zu beachten und der Einstieg in das Online-Dating kann für Neulinge etwas schwierig sein.

So geht Online-Dating (nicht). Flirtcoach Horst Wenzel im Video:

Anzeige

Freunde und Bekannte können weiterhelfen

Wer auf der Suche nach einem neuen Partner ist, sollte dies auch ruhig seinen Freunden und Bekannten mitteilen. Auch wenn es Überwindung kostet, die Sehnsucht nach einer neuen Liebe zuzugeben: Manchmal haben Freunde schon länger jemand Bestimmtes im Kopf, der gut zu Ihnen passen könnte. Denn laut der Hochzeitsstudie lernen auch noch 19 Prozent der Menschen über 50 ihre Partner über Freunde und Bekannte kennen.

Und auch wenn es nicht direkt klappt, geben Sie nicht auf. Denn auch wenn ein Korb nie leicht zu verdauen ist: Der nächste Kontakt könnte schon die neue Liebe sein.


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen