Nach der Trennung: So erkennen Sie, ob Sie wieder bereit für eine neue Beziehung sind

  • Wer eine Trennung hinter sich hat, muss diese schmerzvolle Erfahrung erst einmal verarbeiten.
  • Aber wie lange dauert es eigentlich, bis der Liebeskummer vergeht? Und woran erkannt man, dass man wieder bereit für eine neue Beziehung ist?
  • Eine Übersicht der wichtigsten Anzeichen.
Michèle Förster
|
Anzeige
Anzeige

Wenn eine Beziehung in die Brüche geht, ist Liebeskummer vorprogrammiert. Denn völlig egal, ob Sie verlassen werden oder die Beziehung aus eigener Überzeugung beenden – der Verlust des Partners bleibt. Bis das Bedauern, die Wut und der letzte Funke Hoffnung auf eine Versöhnung vorüber sind, kann es eine Weile dauern. Doch irgendwann drängt sich unweigerlich die Frage auf: Bin ich schon wieder bereit für etwas Neues?

Erfahrungswerte oder wissenschaftliche Studien?

Darauf gibt es aber gar keine pauschale Antwort. Zwar lautet ein bekanntes Sprichwort “Die Zeit heilt alle Wunden”, aber wie viel Zeit muss denn ins Land gehen, um wieder in den Sattel zu steigen? “Halb so lang, wie die Beziehung gedauert hat”, behauptet Lily in der vierten Staffel von “How I Met Your Mother”. Marshall meint: “Eine Woche für jeden Monat, den ihr zusammen wart”, während Robin überzeugt ist, es bräuchte genau 10.000 Drinks – wie lange auch immer das dauern würde. “So was bemisst man doch nicht in einem Zeitraum, sondern in Schritten”, wirft Barney ein. “Aus ihrem Bett raus, rüber zur Tür und Bam! Du stehst draußen … die Nächste!”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Obwohl wahrscheinlich jede dieser Theorien ihre Berechtigung hat, liefern sie noch keine Antwort auf die Frage. Doch auch Wissenschaftler haben versucht herauszufinden, wann der Liebeskummer überstanden ist. Laut einer Studie, die im “Journal of Positive Psychology” veröffentlicht wurde, sind die meisten jungen Menschen nach drei Monaten wieder bereit für etwas Neues. Befragt wurden 155 Studierende, die in den vergangenen sechs Monaten eine Trennung durchgemacht hatten. 71 Prozent von ihnen gaben an, sich nach etwa elf Wochen langsam besser zu fühlen und wieder nach vorne zu schauen.

Jede Trennung braucht ihre Zeit

Aber bei der Studie handelt es sich nur um eine ermittelte Durchschnittsdauer, die kein Maßstab für die eigenen Gefühle sein sollte. Denn so unterschiedlich wir sind, sind auch unsere Trennungen. Wie viel Zeit jemand braucht, um über eine Trennung hinwegzukommen, hängt von vielen Faktoren ab: Ob man verlassen wurde oder jemanden verlassen hat, wie lange die Beziehung gedauert hat, wie groß die Liebe war und welchen Platz der Partner in unserem Leben eingenommen hat. Die folgenden Anzeichen können jedoch dabei helfen, zu erkennen, ob Sie schon bereit für etwas Neues sind.

1. Sie denken nicht mehr ständig an Ihren/Ihre Ex

Anzeige

Nach einer Trennung ist es absolut normal, darüber nachzudenken, was er oder sie wohl gerade macht, wie es ihm oder ihr geht und ob der Ex-Partner oder die Ex-Partnerin insgeheim auch darüber nachdenkt, der Beziehung noch eine Chance zu geben. Anfangs scheint es kein anderes Thema zu geben und die Gedanken drehen sich mehrmals am Tag um den oder die Ex. Aber mit der Zeit wird die Grübelei weniger und Sie können auch über andere Dinge nachdenken. Spätestens wenn Sie feststellen, dass Sie ganz vergessen haben, an Ihre verflossene Liebe zu denken, ist der Zeitpunkt gekommen, an dem Sie etwas Neues wagen können.

In der ersten Zeit nach einer Trennung ist es normal, ständig an den Ex-Partner zu denken. © Quelle: Getty Images/iStock
Anzeige

2. Sie wissen, was Ihnen in einer Beziehung wichtig ist

Für jede Trennung gibt es einen Grund – wenn nicht sogar mehrere gute Gründe. Bevor Sie sich also auf eine neue Liebe einlassen, ist es wichtig, sich mit dem Scheitern der letzten Beziehung auseinanderzusetzen. Damit die neue Beziehung erfolgreicher sein kann, müssen Sie sich über Ihre Bedürfnisse klar werden. Denn häufig kommt es vor, dass die eigenen Wünsche und Bedürfnisse für die des Partners – oder für den Frieden in der Beziehung – zurückgestellt werden. Sprechen Sie offen mit Ihrem/Ihrer neuen Liebsten darüber, denn so schaffen Sie eine ehrliche Basis für eine funktionierende Beziehung.

3. Sie lieben sich selbst

Was eigentlich wie eine Selbstverständlichkeit erscheint, ist es nach einer Trennung häufig nicht. Es kann vorkommen, dass Sie durch die schmerzhafte Erfahrung etwas von Ihrem Selbstbewusstsein einbüßen und Fehler bei sich suchen. Nehmen Sie sich Zeit, um sich selbst wieder aufrichtig zu lieben – denn dann können es auch andere.

4. Sie trauern der alten Beziehung nicht mehr hinterher

Wenn Sie in Gedanken an Ihre letzte Beziehung ständig seufzen, Bedauern verspüren, wenn Sie sich an die guten Zeiten zurückerinnern oder an Ihren Lieblingsplätzen vorbeikommen, sind Sie noch nicht bereit für etwas Neues.

Anzeige

5. Sie vergleichen Ihren neuen Partner/Ihre neue Partnerin nicht mit Ihrer/Ihrem Ex

Dieser Grundsatz gilt insbesondere dann, wenn Sie jemanden kennengelernt haben und ihn oder sie in Gedanken ständig mit Ihrem Ex-Partner/Ihrer Ex-Partnerin vergleichen. In diesem Fall sollten Sie sich noch Zeit nehmen, um mit der alten Beziehung abzuschließen.

Haben Sie jemanden kennengelernt, bei dem Ihr Herz höher schlägt? Dann sind Sie wahrscheinlich bereit für eine neue Beziehung. © Quelle: Moyo Studio/iStockphoto

6. Ihre neue Liebe löst Herzklopfen bei Ihnen aus

Der Gedanke an die Person, die Sie gerade kennengelernt haben, führt dazu, dass Sie sich kaum noch konzentrieren können und die sprichwörtlichen Schmetterlinge im Bauch spüren? Sehr gut! Denn Vorfreunde auf diese neue Person ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass Sie die letzte Beziehung hinter sich gelassen haben.

7. Begegnungen mit Ihrem Ex-Partner/Ihrer Ex-Partnerin lassen Sie kalt

Anzeige

Ob in den sozialen Medien oder im realen Leben – Sie können Ihrem/Ihrer Ex nicht ewig aus dem Weg gehen. Seine oder ihre Aktivitäten in den sozialen Medien sollten Sie ebenso wenig emotional aufwühlen wie eine zufällige Begegnung auf der Straße. Erst wenn Ihnen diese Vorstellung keinen Stich mehr versetzt und Sie keine Angst verspüren, Ihrer verflossenen Liebe über den Weg zu laufen, sind Sie wirklich bereit, sich auf einen neuen Menschen einzulassen.

8. Sie wollen Ihre neue Liebe mit allen teilen

Sie haben sich neu verliebt – und die ganze Welt soll davon erfahren? Das ist ein gutes Zeichen! Besonders wenn Sie sich vorstellen können, Ihren neuen Partner/Ihre neue Partnerin mit ihren besten Freunden und der Familie bekannt zu machen. Denn dieser Wunsch deutet darauf hin, dass Sie sich ernsthaft auf jemanden einlassen wollen und bereit sind, eine neue Bindung einzugehen.

Wenn Sie die Punkte dieser Checkliste für sich abhaken können, deutet vieles darauf hin, dass Ihr Herz wieder riskiert werden möchte. Ob die letzte Trennung nun aber drei Monate oder fünf Jahre zurückliegt, spielt keine Rolle – Sie können sich dafür alle Zeit der Welt nehmen.

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen